Von wegen "Kritikfähigkeit"

  • Genau, von wegen Kritikfähigkeit. Das Wort hört man öfter, vorallem im Zusammenhang mit dem Serverteam. Auch Mitspracherecht der User und andere Sachen.
    Aus eigenen Erfahrungen kann ich sagen, dass Kritik hier wohl offenbar nicht sehr gut aufgenommen wird (Ich werde hierdrauf nicht näher eingehen.). Jetzt erfahre ich allerdings gerade, dass User eine Woche Auszeit kriegen, nachdem sie bemängelt haben, dass sie als neue User sehr lange auf ihr erstes Grundstück warten mussten. Das ganze wurde dann als frech abgestempelt und geschlossen.


    Auch, wenn ich die genauen Umstände nicht kenne, kann ich mir gut denken, dass auch die Admins, wie sie geschrieben hatten bauen wollten oder ähnliches. Allerdings weiß ich selbst, dass das aufwändigste am Neulings Grundstück vergeben das Suchen eines passendes GS ist. Ja, jeder ist freiwillig im Team, verwendet seine eigene Freizeit. Aber trotzdem, wenn 4 Admins online sind,
    kann das bauen wirklich so wichtig sein, dass keiner kurz ein GS vergeben kann?
    Das man sich hier beschwert, kann ich sehr gut verstehen. Aber direkt eine Woche Auszeit geben? Halte ich für unangebracht.


    Zudem, wenn ein User um sinnvolle Beiträge bittet, wird direkt von Griepy der Vorschlag umgesetzt - allerdings in einer Weise, die nicht so ganz den Vorstellungen des Erstellers entspricht. Gut möglich, man kann auch mal einen Witz machen, oder einen Gag bringen, aber so etwas ist mehr als unnötig, eine Diskussion auf diese Weise zu umgehen und den Vorschlag des Users lächerlich zu machen.


    Wenn man schon einen Vorschlag eines User ablehnt, kann man ihm dann nicht wenigstens die Gründe dafür erläutern, anstatt sich über ihn lustig zu machen oder eventuell einen Beitrag einfach zu closen? Gut, ich weiß, aus eigener Erfahrung, dass nicht alle Vorschläge sinnig sind. Aber was hier zur Zeit abgeht, leuchtet mir nicht so wirklich ein. Die User formulieren meistens ihre Vorschläge auch noch nett - warum nicht nett reagieren?
    Das ist jetzt meine Meinung, so wirkt das auf mich. Auch wenn die Absichten des Teams eventuell anders sind, dann sollte man an seiner öffentlichen Wirkung arbeiten.


    Grüße, teacow

    It's teatime. As always. There's always time for tea!

  • Hallo.


    Ich habe den Thread gelesen und möchte mich dazu äußern:


    Der angesprochene User (tadela) hat konstruktive Kritik gegeben, und das in einer netten Umgangsform. Man kann auch seine Worte nachvollziehen.


    Warum das Ganze mit einfach so abgeschmettert wird, ist jedoch nicht nachvollziehbar. Nur weil der einen eigenen Server hat, muss man nicht eine Auszeit geben und darauf hinweisen, er habe ja einen eigenen Server. Bitte bleibt realistisch.


    Eine Auszeit galt immer als Höchststrafe. Wenn die Höchststrafe genutzt wird, weil jemand sagt: "Ihr habt mir Unrecht getan und das finde ich nicht gut.", dann sollte man wirklich überlegen, was man tut.


    PS: Er bat ja um Erklärung...


    My two Cents


    Proside

  • Ich kann dem eigentlich nur zustimmen.
    Auch wenn ich die Sachlage nicht "live" mitgekriegt habe, erscheint mir das Ganze aus jetziger Sicht etwas fraglich.
    Dass man als Neuling bei vier anwesenden Admins natürlich ein Grundstück verlangt und auch darauf beharrt, dass das möglichst schnell vonstatten geht, ist doch irgendwie klar, oder? Ich beziehe mich unter anderem auch auf Aussagen diverser Teammitglieder bzw. Admins, die meinten, dass Neulinge oberste Priorität haben...

    Mit freundlichen Grüßen


    R0ckQ

  • Der Ban der User hatte nichts (auch wenn hier der Anschein erweckt wird) mit dem angesprochenen Forenthread zu tun, sondern mit wiederholten ingame Gespamme. Ich wies die User mehrfach darauf hin, dass ich keine Zeit habe, ihnen ein Grundstück zu geben, da ich eine User-Insel am voxeln war (was einige Stunden Arbeit ist und was ich nicht einfach immer unterbrechen kann).



    Zitat von teacow

    Aus eigenen Erfahrungen kann ich sagen, dass Kritik hier wohl offenbar nicht sehr gut aufgenommen wird (Ich werde hierdrauf nicht näher eingehen.). Jetzt erfahre ich allerdings gerade, dass User eine Woche Auszeit kriegen, nachdem sie bemängelt haben, dass sie als neue User sehr lange auf ihr erstes Grundstück warten mussten. Das ganze wurde dann als frech abgestempelt und geschlossen.


    Wie ich sagte, der Ban erfolgte nicht wegen der Beschwerde, er habe zu lange auf ein GS warten müssen.


    Zitat von teacow

    Zudem, wenn ein User um sinnvolle Beiträge bittet, wird direkt von Griepy der Vorschlag umgesetzt - allerdings in einer Weise, die nicht so ganz den Vorstellungen des Erstellers entspricht.


    Ich denke das spielt auf das Elite-Kit an - fand ich ein lustigen Spaß und im selben Thread hat Griepy deutlich betont, dass er für Elite-Vorteile, die kein Coins-Bonus gibt (also eben nicht mehr Werkzeuge, Dias, z.B.) offen ist.


    Zitat von teacow

    Wenn man schon einen Vorschlag eines User ablehnt, kann man ihm dann nicht wenigstens die Gründe dafür erläutern, anstatt sich über ihn lustig zu machen oder eventuell einen Beitrag einfach zu closen? Gut, ich weiß, aus eigener Erfahrung, dass nicht alle Vorschläge sinnig sind. Aber was hier zur Zeit abgeht, leuchtet mir nicht so wirklich ein. Die User formulieren meistens ihre Vorschläge auch noch nett - warum nicht nett reagieren?


    Dies hat zwei Seiten; einerseits können wir nicht bei jedem Vorschlag (vor allem wenn er zum 10. mal gebracht wird), immer komplett alle Argumente wieder rauf holen, sondern verweisen auf alte Threads, wo dies schon mal angesprochen wurde. Spart Zeit und jeder User, der Interesse hat, kann sich dort informieren.
    Zweiter Punkt: ich wüsste nicht "was zur Zeit abgeht". Der angesprochene Thread war der erste dieser Art in langer Zeit. Der Thread war relativ freundlich formuliert, allerdings fehlt dir hier die Vorgeschichte im Chat (da kommt das 10x alles erklären wieder ins Spiel, vor allem wenn die betreffenden User bereits informiert sind).



    Noch allgemein zu der Kritik die vor einiger Zeit ans Team herangetragen wurde und die hier zmd. indirekt eine Rolle spielt (sonst kann man diesen Thread hier gar nicht verstehen/in Kontext setzen).
    Von diesen Vorschlägen wurden 50% übernommen (zmd. in Teilen), 50% wurden abgelehnt. Finde ich nicht verkehrt. Das kommt bei den User außen evt. nicht an, weil wir nicht jede Änderung groß ankündigen, was auch nicht nötig ist.


    Ich selbst empfinde den Ban von einer Woche auch als etwas zu stark - wenn User wie in diesem Fall ein GS wollen, und ich ihnen mehrfach erklärt habe, dass ich keine Zeit habe (aus was für Gründen auch immer), ignoriere ich sie einfach - das reicht meistens locker aus, macht mir kein Stress und lässt mich in Ruhe meine "Arbeit" ausführen (wie gesagt, in diesem Fall eine Insel für einige User voxeln).
    Der Ban wurde hier von stefmuki ausgesprochen und Banstärken können intern natürlich immer zwischen verschiedenen Admins abweichen, daher möchte ich mich nicht in seine Ban-Politik einmischen, das ist seine Sache und wenn jemand ein Problem damit hat darf er ihn gerne per PM oder Ticket darauf ansprechen, bin mir sicher er wird gerne Rede und Antwort stehen.

  • Finde ich gut, dass du mich nicht einfach abwürgst, sonder bereitwillig diskutierst. SIeht man auch nicht all zu oft.


    was einige Stunden Arbeit ist und was ich nicht einfach immer unterbrechen kann)


    Ich meinte auch nicht, dass unbedingt alle Admins unterbrechbar beschäftigt sind, jedoch kannst du auch nicht behaupten, jeder Admin hätte eine Insel zu Voxeln. Selbst wenn ich nicht einschätzen kann, ob das nicht eventuell pausierbar ist, es waren noch mindestens 3 andere Admins da. Allerdings muss ich dir rechtgeben - mir fehlt der Chatverlauf. Allerdings meine ich nicht nur diesen Einzelfall, er ist nur ein Beispiel.


    lustigen Spaß


    Das kann man jetzt sehen wie man es will. Für mich sieht es eher aus, als wäre es eine Variante, den Vorschlag ins lächerliche zu ziehen, zumal es die erste Reaktion auf den Vorschlag war und vorher keinerlei Statement eines Teammitglieds zu hören war.


    Spart Zeit und jeder User, der Interesse hat, kann sich dort informieren.


    Man könnte, aber in den Topics, die ich mir durchgelesen hatte, stand weder ein Hinweis auf alte Topics, noch eine anständige Erklärung. Es sah vielmehr danach aus, als wollte man sich die Zeit sparen, richtig zu antworten. In einigen Fällen wird sogar so geantwortet, dass die User, wie gesagt, lächerlich gemacht werden. Das einige Dinge wiederholt vorgeschlagen werden, weiß ich. Allerdings werden auch in neuen Vorschlägen nicht unbedignt alles wieder revisiert bzw erläutert.


    Kritik die vor einiger Zeit ans Team herangetragen wurde


    Falls du damit die Kritik meinst, die ich euch gesagt hatte, nein. Diese hatte ich gar nicht gemeint bzw auch nicht daran gedacht, als ich das geschrieben habe. Falls du etwas anderes meinst, sag mir gerne was, ich beziehe mich hauptsächlich auf den "Vorschläge, Kritik & Lob" - Bereich.


    und wenn jemand ein Problem damit hat darf er ihn gerne per PM oder Ticket darauf ansprechen


    Für einen Bann wäre das wohl etwas merkwürdig, zumal ich nicht gebannt wurde. Als Denkanstoß darf er das hier jedoch gerne sehen. Natürlich ist es jedem Teammitglied selbst überlassen, wie stark er bannt, trotzdem sollte man es nicht übertreiben, das könnte zu Missverständnissen und Unmut führen.

    It's teatime. As always. There's always time for tea!

  • So, hier erstmal 2Links zu die Beiträge worauf Tea sich bezieht zum genaueres Nachlese :



    Ich schreib später wenn ich wieder zeithaben dazu hier was rein.

  • Ja, die Dauer des Bans mag man als überzogen ansehen, aber ich gehe davon aus, dass Stef, wie alle anderen Admins weiß, was er tut.


    Das Problem, das ich hier viel eher sehe, ist eins mit den Usern:
    Wir sind großteils kaum kritikfähig. Wenn einer öfter das selbe fragt, obwohl die Antwort schon kam - wenn man ihn darauf hinweist, reagieren User oft eingeschnappt.
    Wir haben auch keine Geduld. Kaum hat mal ein Admin keine Zeit und das mit dem GS dauert länger, fangen wir an, herumzujammern - da ist ein Timeban dann häufig. Zumal es schon Neulinge gab, die einen Tag lang auf ihr GS gewartet haben - aber gesittet. Da ist es absolut lächerlich, sich über mehr als 20 Minuten Wartezeit aufzuregen.
    Wir akzeptieren oft gerechtfertigte Bestrafungen nicht - wenn man herumspukt, kriegt man halt einen Ban. Und wer als Gast spart, kann immernoch um eine Entbannung zu bitten.


    Zusammengefasst: Wir wollen immer sonstwas (sofort Antwort, sofort neues GS, mehr Rechte, …), sind aber nicht bereit, dafür etwas in Kauf zu nehmen. Grundsätzlich sollte (sowieso) gelten: Warten, Entscheidungen akzeptieren, wohlüberlegte Vorschläge machen.
    Ein nicht gerechtfertigter Ban würde vom Team wieder zurückgenommen bzw. angepasst werden und wir sollten dem Team auch die Entscheidung überlassen, was gerechtfertigt ist.


    tl;dr - Kurzum: Wir jammern zu viel - seien wir dankbar für die Bereitstellung des Servers und das in Zaum halten unserereins durch die Ops. Wob Ende.


    @Klexi Der erste Link ist kaputt.

    Be nice to archivists - they can erase you from history. Be nice to FaMI - they will.

  • /ot (kind of)


    Wobintosh, ich finde es klasse dass du ein normaler User, also ein Nicht-Teammitglied bist, der auch mal die Kehrseite der Medaille betrachtet. :)

    ┓┏ 凵 =╱⊿┌┬┐

  • Ich denke mal es wäre gut wenn Stefmuki sich äußern würde warum er in diesem Falle eine Woche für gerechtfertigt hält. Vielleicht gibt es da noch mehr Hintergründe von denen wir nichts wissen.
    Aber ne Woche ist schon hart :D

    2 Mal editiert, zuletzt von mcgerman () aus folgendem Grund: Habe mich nun besser ausgedrückt :P

  • wie alle anderen Admins weiß, was er tut.


    Aber offenbar nicht, wie er es tut. Vorschläge ablehnen tut man ja nicht nach dem Zufallsprinzip, aber die Antworten sind entweder nicht richtig durchdacht oder wirklich nicht angebracht, meiner Meinung nach.


    Zitat von WobIntosh

    reagieren User oft eingeschnappt.


    Manche Teamler im übrigen auch, das ist menschlich und hat auch nichts mit dem Alter zu tun.


    Da ist es absolut lächerlich, sich über mehr als 20 Minuten Wartezeit aufzuregen.


    'Absolut lächerlich' ist es vielleicht für dich, da du den Server kennst und die hier herrschenden Umstände gewohnt bist. Wenn jemand von einem anderen Server kommt oder gar komplett neu in minecraft ist, kann man auch mit einer Antwort rechnen oder damit rechnen, quasi bedient zu werden. Darauf zu beharren mag vielleicht nicht der richtige Weg sein, aber davon gestört zu sein aber nicht zwingend der falsche.


    Zitat von WobIntosh

    Wir wollen immer sonstwas (sofort Antwort, sofort neues GS, mehr Rechte, …), sind aber nicht bereit, dafür etwas in Kauf zu nehmen.


    Das ist komplett Themenfremd. Oder meinst du, als User sollte man eine knappe oder gar lächerlich machende Antwort in Kauf nehmen, auf einen durchaus ernstgemeinten Vorschlag? Klar, die Admins verwalten einen Server und tuen etwas für die User, aber zum einen nicht soviel, wie du anscheinend denkst und zum anderen, sind es auch die User die einen Server am Leben halten. Demnach haben auch sie ein gewisses Recht darauf, ernst genommen zu werden.


    Klexi: Ich warte noch auf einen Kommentar. :P
    Übrigens habe ich die Themen nur als Beispiel benutzt, beziehen tue ich mich auf mehrere.

    It's teatime. As always. There's always time for tea!

  • Teacow hat recht.
    Ende.


    Wie man vom Team behandelt wird habe ich wie einige vllt wissen ja selbst sehr gut "am eigenen Leibe" erfahren ... :3
    Man wird als Lügner dargestellt. Jede Art von Kritik wird sofort dem Erdboden gleich gemacht. "Unschuldige" User werden gebannt oder gar permagebannt ohne i-welche Beweise...
    Dann darf man auch nicht vergessen dass man Angst haben muss auf RS permagebannt zu werden wenn bestimmte Teamler einen auf nem anderen Server erwischen...


    Übrigens gilt das alles nicht für das ganze Team... nur für... einige bestimmte Leute...

    Einmal editiert, zuletzt von Cerasum92 () aus folgendem Grund: Übrigens...

  • Das Team hält zusammen und verteidigt seine Meinung sehr stark. Das ist auch gut so aber nur zu einem bestimmten Punkt. Manche Teamler können auch einen Kompromiss finden ohne davor 7363 Jahre zu diskutieren. Andere aber wiederrum müssen genau das machen oder nutzen ihr Recht aus den Thread z.b. zu closen. Finde ich richtig gut von dir Teacow das du das Problem ansprichst.

  • Ich werde nachher den Ban auf 3 Tage verkürzen damit hier Ruhe ist und er vielleicht sogar zu lang war.
    Zu den anderen Sachen will ich mich eigentlich garnicht äußern.

    #✰ Rennschnitzel's Ösi ©

  • Hier geht es nicht um den Ban... es geht darum dass das Team keine Kritik verträgt, der Ban wurde rein als Beispiel genommen...
    Sogar ich erkenn das, und ich bin leicht zurückgeblieben... -.-

  • Ich bin mir sicher dass du lesen kannst aber ich hab doch geschriebn das mich nicht äußern will. Vielleicht noch das weil dazu: weil Wobintosh das eigentlich gut augedrück hat und ich tea's beiträge nicht für richtig halte bzw sie nicht der Wahrheit entsprechen ebenso deine Cera.


    Ende und tschüss.

    #✰ Rennschnitzel's Ösi ©

  • Ernsthaft?

    Wie man vom Team behandelt wird habe ich wie einige vllt wissen ja selbst sehr gut "am eigenen Leibe" erfahren ... :3


    Haben "wir" dich irgendwie schlechter behandelt, nachdem du aus dem Team gegangen bist? Nein, ich hoffe doch nicht. Denn zumindest bei mir war das Gefühl, dass man sich trotz der Differenzen, sorry, an denen du nicht Unschuld hattest, im Guten "getrennt hat".


    Man wird als Lügner dargestellt.


    Wird man das? Zu einem Tanz gehören immer zwei Menschen. Und im Team haben auf Entscheidungen noch mehrere Leute Mitspracherecht.



    Jede Art von Kritik wird sofort dem Erdboden gleich gemacht.


    Es gibt zwei Arten von "Kritik". Sämtliches, unbegründetes und undurchdachtes Herumposaunen von der eigenen Meinung, und wirkliche Kritik, die auch für die andere Seite nachvollziehbar ist. Es ist leider nicht nur bei RS, sondern auch im Reallife verbreitet, dass Leute Kritik falsch anbringen.


    "Unschuldige" User werden gebannt oder gar permagebannt ohne i-welche Beweise...


    Beispiele bitte! Ich kann mir denken auf welche User du anspielt, bei denen das Maß schon mehr als voll war, und alleine schon dass du "unschuldig" in Anführungszeichen gesetzt hast zeigt doch deine unterbewusste Einstellung dazu.



    Dann darf man auch nicht vergessen dass man Angst haben muss auf RS permagebannt zu werden


    Wenn man solche Angst vor "uns" hat, dann steht es jedem frei hier zu gegen oder zu bleiben wie man will. Hier wird keiner mit irgendwelchen Drohungen zwangsweise am Server gehalten.


    wenn bestimmte Teamler einen auf nem anderen Server erwischen...


    Komisch, dass bekannt ist, dass andere Teamler und vor allem auch User auch mal auf anderen Servern spielen. Bis auf der tombocknet-Fall (und ich hoffe dass ich dir da klar gemacht habe, dass das auf keinen Fall an den Usern lag) fällt mir davon nichts ein.



    So, Beitrag zersplückt. Cera, manchmal habe ich echt das Gefühl, dass du einige Sachen kolossal verdrehst und nur einseitig betrachtest. Ich weiß, du wirst jetzt wieder sagen "eigenen Meinung, Kritik, Unterdrückung, Diktatur, blah" aber nur weil man eine eigenen meinung hat heißt das nicht, dass das die universelle Meinung ist und kein Mensch an dieser Meinung zu rüttelt hat. Dafür ist nämlich Diskussion und Information da, dass man durch weitere Meinungen von der eigenen vielleicht auch abrückt weil man merkt, dass diese u.a. unsinnig ist. Solltest du dir vielleicht mal sehr zu Herzen nehmen, auch wenn das vielleicht sehr direkt war.

    ┓┏ 凵 =╱⊿┌┬┐

  • @ stefmuki Wieso entsprechen Sie nicht der Wahrheit?
    Was ist denn die Wahrheit? :3



    Scallysche lass es einfach. Du hast 0 Ahnung.
    Ich bin echt froh dass ich rausgeworfen wurde...
    Ich will in keinem Team sein in dem User gebannt werden ohne dass es i-welche Beweise für Beispielsweise Doppelaccounts oder Hacking gibt... oder weil diese gar einfach nur nicht gemocht werden.
    Ich kenn die Wahrheit... wenn dus nicht einsehen willst, meinetwegen. Der Alienschleim scheint blind zu machen.

    Einmal editiert, zuletzt von Cerasum92 () aus folgendem Grund: scally

  • Ja, mag sein, dass du Recht hast tea. Das von cera angesprochene Problem mit grundlosem Bannen kenne ich, habe ich am eigenen Leibe erlebt. Stef allerdings auch, am selben Admin wie ich damals. Das Problem, dass User ungeduldig sind und sich daher danebenbenehmen, wenn sie eine (für sie) unbefriedigende Antwort erhalten, mag auch durchaus in der menschlichen Psyche begründet sein.


    Meine Intention war daher, auch darauf aufmerksam zu machen, dass sich auch wir User manchmal nicht so benehmen, wie es wünschenswert wäre - und im Forum landet meist nur Kritik an den Ops, kaum Kritik an den Usern selbst und Lob (egal, für welche Seite) sowieso zu selten, denn im Allgemeinen macht das Team ebenso einen guten Job wie die Mehrheit der User, die den Server natürlich mit am Leben erhalten, wie du ganz richtig erkannt hast.


    Insofern gilt - aufgemerkt nun also! - dir auf jeden Fall meine Hochachtung, dass du das Thema mal ansprichst, ob man das jetzt als Missstand wertet oder nicht, sei jedem selbst überlassen.

    Be nice to archivists - they can erase you from history. Be nice to FaMI - they will.

  • Sorry, aber ihr habt leider beide unrecht ^^
    Wie bereits gesagt... Ihr habt keine Ahnung worum es mir geht :3


    Ich wurde vom einigen wie ein Stück Mist behandelt... unter anderem von dir, Scallysche :3

  • Ich denke du hast keine Ahnung wie man richtig ein Thema behandelt, sondern verdrehst nur alles so dass es dir passt.


    Edit: ich möchte bitte auch die Meinung von leuten wie madhulein hoeren die sich bei Cera ihrem Beitrag bedanken.

    #✰ Rennschnitzel's Ösi ©

  • Ich denke du hast keine Ahnung was mir angetan wurde ^^
    Hol dir lieber mal Informationen bevor du Müll laberst, Stefmuki... ich dachte du wärst einer der intelligenten im Team

  • damit hier Ruhe ist


    Wie Cera schon gesagt hat, es geht hier primär nicht um deinen Bann und dessen Länge, wobei ich es trotzdem gut finde, dass du "nachgibst".


    will ich mich eigentlich garnicht äußern.


    Dann scheinst du den von scally bereits genannten Sinn einer Diskussion bzw dieses Forums nicht verstanden zu haben, auch wegen der nächsten Sache:


    tea's beiträge nicht für richtig halte bzw sie nicht der Wahrheit


    Welcher Teil bzw was an meinem Beiträgen ist denn nicht richtig oder entspricht nicht der Wahrheit? Ich bin durchaus bereit, mich überzeugen zu lassen, wenn du mir aber weder begründest, was du falsch findest, noch mir sagst, was ich besser machen könnte, könnte ich mich direkt wieder bestätigt fühlen. Ich höre dir gerne zu, ich habe im Prinzip auch gepostet, um Meinungn zu hören.


    Leute Kritik falsch anbringen.


    Oder sie falsch "niederringen" oder aufnehmen. Hauptaussage dieses Threads.


    dass sich auch wir User manchmal nicht so benehmen, wie es wünschenswert wäre


    Das könnte man, wenn man will, auch ausdiskutieren, aber bitte in einem Extra Thread. Hier geht es mir ganz explizit um's Team und an dem, was auf mich falsch wirkt. Das bisher nur von Holint dazu mehr oder weniger eine Antwort kam, enttäuscht mich etwas, auch wenn scally es indirekt angesprochen hat.


    /e:

    ich möchte bitte auch die Meinung von leuten wie madhulein hoeren


    Stef, wie kannst du die Meinung von anderen verlangen, aber dich selbst raushalten wollen? Find ich irgendwie.. unpassend.



    /e2:
    Ich sehe gerade, es haben sich bereits 23 User für diesen Beitrag grundsätzlich bedankt. Darunter auch 3 Teammitglieder, die wohl auch "beidseitig" denken. Auch wenn es keinem auffällt oder das Team es gar nicht so beabsichtigt - offenbar wirkt es auf die User so, wie im ersten Beitrag beschrieben.

    It's teatime. As always. There's always time for tea!

    2 Mal editiert, zuletzt von teacow () aus folgendem Grund: Ergänzung