• Wie die Überschrift schon sagt, geht es hier um einen Lego Film welchen ich im letzten Jahr als Schulprojekt mit ein Paar Freunden "gedreht" habe.
    "Gedreht" da es ein stop motion Film ist (stop motion=Bild machen, Figur bewegen,Bild machen....) und wir so ca 10000 Fotos gemacht haben.



    Der Film handelt von Apollo 11 da wir in der Gruppe etwas mit Raumfahrt machen wollten, uns nichts besseres einfiel und wir so zu unseren schon fast verstaubten Legosteinen gegriffen haben.


    Guckt ihn euch einfach mal an und schreibt was ihr davon haltet.


    Edit: und teilt ihn und liked ihn ! :D



    P.s. der nächste Film ist schon in Planung

    Einmal editiert, zuletzt von BombusBombus () aus folgendem Grund: kleine Aufforderung

  • Nice schön gebaut und ich mag den film super arbeit.


    @jonglierball der is schon auf youtube ? Wo hast du den denn grad gesehen ? :D


    "Whoa ich bin so GUT mensch !"


    -anonymer SG-Spieler

  • Jeder der mit Lego einen Film macht hat schon einmal Lob und Respekt verdient, da es jede Menge Arbeit ist !
    Da es auch sich auch noch um meinen Jahrgang handelt war ich schon fast verpflichtet mir das bis zum Schluss an zu sehen.


    Ein paar kleine Anmerkungen, auch wenn es nur Details sind, habe ich da noch:


    Den Soundschnipsel bzw. den Satz von Neil Armstrong "It's one Step for an Man..." solltest du bevor der Astronaut den Mond betritt abspielen (wirkt dann auch etwas echter).
    Bei der Landung des CM hast du Sounds aus dem Film von Apollo 13 verwendet. Das CM von Apollo 11 hieß aber Columbiaund nichtOdyssey.


    Den Witz habt Ihr euch auch etwas bewahrt, denn bei der Begrüßungsparade musste ich da schon etwas schmunzeln, als man Indiana Jones, Chewbacca, C3PO und R2D2 sehen und teilweise auch hören konnte (peppt de Film dann auch wieder etwas auf).


    Im Großen und ganzen kann man aber nur den Hut vor so viel Arbeit und dem Ergebnis ziehen.

  • Danke für das Lob und die Kritik.
    Freut mich das dir aufgefallen ist, dass wir Audiomaterial von Apollo 13 verwendet haben :D Uns war der Unterschied bekannt jedoch gingen wir davon aus, dass das keinem auffällt :P Jetzt im Nachhinein wissen wir von einigen Fehlern im Film und von denen die wir während der Produktion gemacht haben. Es sind meist kleine Sachen die nur auffallen, wenn man sie kennt :D Aber naja beim nächsten Projekt wissen wir was wir verbessern können (und dass Fehler auch anderen auffallen) :D