Creative in der Flatworld

  • Hallo ihr Schnitzel,


    es gibt eine neue Meldung im Bereich Gamemode in der Flatworld, die schon längst überfällig war:
    Der Gamemode Creative wird zukünftig mit einigen Einschränkungen in den Flats für normale User zur Verfügung stehen. Ihr werdet das komplette Kreativinventar erhalten, jedoch wird die Nutzung bestimmer Blöcke unterbunden, dazu zählen u.a. Monstereier oder Beacons. Die Befehle /i <Item> und /searchitem <Text> existieren aber weiterhin.

    Mit dieser Neuerung könnt ihr in unserer Freebuild effektiver bauen und habt vollen Zugriff auf Items, ohne deren ID's oder Namen nachzuschauen. Außerdem fällt es vielen Leuten damit sicher einfacher, ein Projekt, das sie im Forum präsentiert haben, zu realisieren.


    Sollte es Probleme mit dem Plugin geben, dann teilt das bitte einem Teammitglied mit. Habt einen angenehmen Abend! =)

  • Minecarts kann man sich mit /i geben, also macht es dann wenig Sinn diese beim Creative auszuschalten.
    Wenn Minecarts bei i rausfallen, dann ja.

    Okay, now what are you going to do?
    Your opponent is the strongest hard candy in the universe!

  • Ouh, sehr kuhl.
    Das dürfte nen Grund sein, dass ich mal wieder aufm Server ernsthaft baue. Ich vermute, alle Blöcke/Items die bei /i gesperrt sind, sind auch im Creative gesperrt?

    "Most good programmers do programming not because they expect to get paid or get adulation by the public, but because it is fun to program."
    ~Linus Torvalds

  • Ja richtig, alle Blöcke aus /i, außer die neuen großen Pflanzen.
    Diese könnt ihr euch ganz normal aus dem Creative ziehen.


    Liegt daran, dass man den Client mit den Teilblöcken der großen Pflanzen crashen konnte.
    So mit dem Creative kommt man nichtmehr an die Teilblöcke; Problem gelöst! ;)

    Okay, now what are you going to do?
    Your opponent is the strongest hard candy in the universe!

  • Das macht die Arbeit im Feebuild nun wirklich effektiver, zumal man einfach per Instantabbau die Blöcke einfach "weg hauen" kann.


    Einziges Manko ist das man alle Arten von Schienen nicht bekommt, craften und nicht aufnehmen kann, wenn der admin einem diese gibt.
    Könnte sein das dies so gewollt ist, allerdings erschwert es z.B. den aubau einer Achterbahn, oder Maschinen oder Gimmecks welche man hierfür benötigt.

    Einmal editiert, zuletzt von Tom1969 () aus folgendem Grund: Problem mit Schienen hinzu gefügt

  • @ Tom: Liegt halt daran, dass es leider User gibt, die damit Blödsinn anstellen können.


    Kleines Update:
    Dadurch, dass viel mehr Leute mit dem Creative - Mode arbeiten, ist die Freebuild voller wie noch nie. Aus dem Anlass wurde ihre Gesamtfläche vergrößert.

  • Verstehe ich vollkommen.
    Hatte letztens das Problem das ich die Schienen selbst verlegen wollte, welche mir Billosion geben wollte, aber die konnte ich nicht aufnehmen und somit nicht verlegen.
    Das wäre vielleicht ein Punkt den man noch "fixen" könnte, würde zumindest den Admins die Arbeit ersparen eventeulle Schienen für die User zu verlegen ;)

  • Nein, auch dass Admins euch Schienen geben ist nicht gewollt; da ihr dann Schienen im Kreative Inventar habt, welche dann für immer benutzt werden können.


    Ich versteh eeeh nicht, warum man sich eine Achterbahn in den Flatlands bauen möchte, da ich eigentl dachte die Flats wären für Projekte.

    Okay, now what are you going to do?
    Your opponent is the strongest hard candy in the universe!

  • Bzw wenn einer auch nur eine Schiene hat könnte er sie beliebig oft Klonen da dies ja mit Creative geht.


    Man kann Schienen zwar auch als Dekoration benutzen.
    Funktionieren Achterbahnen eigendlich mit nur mit normalem Schienen? Wenn nicht kann man ja einfach diese aktivierungs oder powerschinen (oder wie auch immer die heißen) verbieten und die anderen als Deko erlauben.


    Is aber eigendlich schon perfekt so

  • Mir ist aufgefallen dass für elite /fly aus ist wenn sie aus den flats kommen. Dass finde ich persönlich nicht besonders schlimm wäre aber nett wenn man das wieder ändern könnte :).