• Hey ich will mich nicht in diesen Tread über die Ergebnisse von Tinybuild aufregen oder das subjektive Team anklagen das sie die Punkte bzw. Prozente zu Gunsten von anderen Manipuliert oder beeinflusst haben.
    Mein erster Punkt wäre das beim Tinybuild Ex-Builder oder Teweraner mitmachen und noch gewinnen können. Dies ist wie als würde ein Spieler aus der ersten Fußballliga gegen einen Spieler aus der 3 Liga spielen (ist nur so ein Vergleich ich kenn mich nicht besonders mit Fußball aus). Außerdem finde ich es leicht falsch das mache Spieler immer gewinnen so hat die Spielerin *. (ich beziehe mich hier nur auf Tinybuilds) in den letzt fünf Tinybuilds drei mal gewonnen, obwohl sie nicht mal bei allen teilgenommen hat. Meiner Meinung nach sollten man Strafprozent einführen. So sollte z.B ein Spieler der dieses mal den ersten Platz erreicht hat das nächste mal -10% auf seine Prozentzahl bekommen. So ist Tinybuild ja nur für leistungsstarke Spieler ein schnelle Form des Farmens. Durch diese Strafpunkte würden auch schwächere Personen konkurrenzfähig bleiben. Ein dickes Minus gebe ich auch Holint, weil er auch keine Begründungen mehr zu den ersten fünf Plätzen wie z.B eim Tinybuild Herbst 12. Zudem finde ich es leicht unfäir wenn Regeln während der Bauphase zu Gunsten von anderen Spielern verändert werden. Meiner Meinung nach sollten die Regeln von Anfang an klar feststehen und nicht mehr verändert werden besonders keine wo was mit den Gebäuden zu tun haben.


    Zitat

    Wir sehen uns beim nächsten Tiny Building Event im Sommer!


    Ich werde wahrscheinlich nicht mehr dabei sein wenn sich nichts ändert.


    Wenn ihr einen Rechtschreibfehler findet könnt ihr ihn behalten.

    Einmal editiert, zuletzt von Killerbob3D () aus folgendem Grund: Damit sich Nina nicht dämlich fühlt

  • Falscher Bereich -> Verschoben.

    Ich bin inaktiv und werde auch nicht wieder kommen. Ich bedanke mich für die schöne Zeit, die netten Leute und die Bekannt- und Freundschaften, die hier geschlossen wurden.


    Vormals bekannt als "drummerking96" oder "Tuga_".



    Mitglied: 10.04.2012 - 27.09.2015
    Staffmember: 10.10.2013 - 27.09.2015

  • Der beste soll und muss Gewinnen. Es macht einfach keinen Sinn, User zu bevorzugen, nur weil sie nicht so gut bauen können.


    Das einzigste, was man als Kritik stehen lassen kann, sind die angesprochenen Regeländerungen und eine nicht ganz Objektive Bewertung. Das liegt aber daran, das die Bewertung von Menschen kommt und da hat jeder seine eigen Favoriten im Baustil her.
    Der Trend im Team liegt im Colonia Style und jede menge Laub.


    Natürlich könnte man jetzt jeden Teamler einen Stempel auf dem Kopf drücken, der den Baustile anzeigt. Damit man aus jeder Stile Richtung gleich viele sich raus suchen kann.

  • Ich weiß ehrlich nicht, obs als Aprilscherz gemeint is (einige Sätze lassen mich das vermuten). Falls ja, will ich mir nicht unnötig Schreibarbeit machen.
    Falls es ernst gemein ist bestätigen, dann werde ich was zu tippen.

  • ganz ehrlich habe ich so das Gefühl das die Elite so einfach einen Stunde vor Schluss kommt und einfach irgendwas hinklatsch was sie grad so auf irgendeiner ihrer Singelplayermaps stehen hat


    PS an Holint kannst du dich daran erinnern das ich dich je mals in irgendeiner Form verarscht habe

    Einmal editiert, zuletzt von Killerbob3D () aus folgendem Grund: hab was vergessen

    • Offizieller Beitrag

    Huhuh *wink*


    Also das einzige wo ich im zustimmen kann, ist das mit den Regeländerungen während des Events.


    In dem Fall hat mich das nicht gestört, ich fänds aber auch nicht gut wenn sowas wiederhohlt auftritt und dann Sachen geändert werden die gravierender sind.


    Der Rest ist Kacke.


    Nix da ungleiche Behandlung und Bewertung.

  • So, hier nun meine Antwort. Ich zitiere immer die betreffende Passage und bezieh mich dann in meiner Antwort darauf.





    Zitat

    Hey ich will mich nicht in diesen Tread über die Ergebnisse von Tinybuild aufregen oder das subjektive Team anklagen das sie die Punkte bzw. Prozente zu Gunsten von anderen Manipuliert oder beeinflusst haben.


    Hast du konkrete Beispiele? Zu dem Subjektiv-sein: ja, natürlich sind die Wertungen subjektiv, was auch sonst. Eine gewisse Objektivität ergibt sich aus der Summe der Bewerter (8 Teamer, 9 User, 4 Builder, die alle die Wertung der anderen nicht kennen und alleine nach eigenem Ermessen und eigenen Maßstäben bewerten).




    Zitat

    Mein erster Punkt wäre das beim Tinybuild Ex-Builder oder Teweraner mitmachen und noch gewinnen können. Dies ist wie als würde ein Spieler aus der ersten Fußballliga gegen einen Spieler aus der 3 Liga spielen (ist nur so ein Vergleich ich kenn mich nicht besonders mit Fußball aus).


    Ich sehe kein Sinn darin, in einem Wettbewerb, bei dem es um Baukunst geht, Spieler mit der Begründung zu disqualifizieren, weil sie gut bauen können. Scobie ist glaube ich nicht mehr bei Teweran (?) und auch wenn sind außer ihm und Julia (Wyrdeija) sonst keiner im Event vertreten. Bei Ex-Teamer meinst du wahrscheinlich Nialha und Tenku. Auch hier: warum sollte ich sie disqualifizieren, nur weil sie gut bauen können? Die meisten Leute, die bei uns im Moment im Team sind, kennen Nialha und Tenku gar nicht mehr aus ihren Team-Zeiten. Ich sehe keine Gefahr, dass die Wertung dadurch beeinflusst wird.




    Zitat

    Außerdem finde ich es leicht falsch das mache Spieler immer gewinnen so hat die Spielerin N. (ich beziehe mich hier nur auf Tinybuilds) in den letzt fünf Tinybuilds drei mal gewonnen, obwohl sie nicht mal bei allen teilgenommen hat.


    Der einzige Spieler, dessen Namen mit N beginnt und der das Event schon mal gewonnen hat ist Nialha. Und soweit ich weiß war es nur ein einziges Mal der Fall, dass er gewonnen hat (NIalha ist btw. männlich).




    Zitat

    Meiner Meinung nach sollten man Strafprozent einführen. So sollte z.B ein Spieler der dieses mal den ersten Platz erreicht hat das nächste mal -10% auf seine Prozentzahl bekommen. So ist Tinybuild ja nur für leistungsstarke Spieler ein schnelle Form des Farmens. Durch diese Strafpunkte würden auch schwächere Personen konkurrenzfähig bleiben.


    Schwache Spieler sollen nicht konkurrenzfähig sein. Beim Tiny Building Event geht es nur darum, wer gut bauen kann. Wer das nicht kann soll nicht durch künstliche Bonuspunkte hochgepusht werden, damit er sich besser fühlt. Ich veranstalte das Event, dass User voneinander lernen können und die Besten zeigen, was sie drauf haben. Nicht damit auch Spieler X auf Plat 5 kommt, weil alle guten Spieler bei diesem Event nicht teilnehmen dürfe. Was für eine bizarre Annahme das ist: bei einem Bauwettbewerb, bei dem es um Qualität geht (und bei dem du selbst am Anfang verlangst, dass möglichst objektiv bewertet wird), sollen absichtlich die guten Leute ausgeschlossen werden, damit auch die schlechteren mal gewinnen und auch mit schlechten Grundstücken die Top 10 füllen?




    Zitat

    Ein dickes Minus gebe ich auch Holint, weil er auch keine Begründungen mehr zu den ersten fünf Plätzen wie z.B eim Tinybuild Herbst 12.


    Dies habe ich absichtlich nicht mehr getan. Die Begründungen der letzten Tiny-Builds sind an sich wertlos, weil sie von mir geschrieben sind, aber meine Wertung ja überhaupt nicht ausschlaggebend ist. D.h. nur weil ich das so schreibe, heißt das nicht, dass das irgend etwas mit der letztendlichen Wertung zu tun hat, da die von allen Juroren individuell festgelegt wird. D.h. so ein Text von mir ist eigentlich immer künstlich auf die individuelle Position geschrieben und ich würde so einen Text zu jedem Gewinner schreiben, egal wie meine eigene Meinung über diesen ist. Der Text entstand immer nach der Bewertung und begründet in keinem Fall die tatsächliche Platzierung, sondern sollte immer nur einen netten Bonus darstellen.




    Zitat

    Zudem finde ich es leicht unfäir wenn Regeln während der Bauphase zu Gunsten von anderen Spielern verändert werden. Meiner Meinung nach sollten die Regeln von Anfang an klar feststehen und nicht mehr verändert werden besonders keine wo was mit den Gebäuden zu tun haben.


    Das stimmt, ich hätte die Änderung von Anfang an machen sollen. Allerdings ist die Änderung an sich absolut korrekt, es wäre Quatsch, ein GS nur deshalb zu disqualifizieren, weil kein Wohnort vorhanden ist. Die Regeländerung fand übrigens statt, weil sie (die Regel) mir schon länger unsinnig vor kam, nicht auf Grund eines individuellen Spielers. Desweiteren fand die Regeländerung an Tag 1 (oder 2?) des Events statt - jeder hatte also noch eine komplette Woche, sein GS zu bebauen, was i.d.R. mehr als genug Zeit sein sollte.




    Zitat

    ganz ehrlich habe ich so das Gefühl das die Elite so einfach einen Stunde vor Schluss kommt und einfach irgendwas hinklatsch was sie grad so auf irgendeiner ihrer Singelplayermaps stehen hat


    Fast alle der Top-Platzierten haben die ganze Woche über an den GS gebaut. Ich weiß daher nicht, was du damit meinst. Des weiteren ist es natürlich erlaubt, vorher im Singleplayer Vor- und Testbauten zu betreiben. Dies ist jedem möglich. Nina84 ist hier übrigens ein gutes Beispiel: sie hat Platz 3 erreicht und die ganze Woche über immer wieder am ihren TinyBuild geschraubt und gearbeitet, Dinge geändert und abgerissen. Man konnte richtig zusehen, wie das GS - fast organisch - wächst.




    Zitat

    Das einzigste, was man als Kritik stehen lassen kann, sind die angesprochenen Regeländerungen und eine nicht ganz Objektive Bewertung. Das liegt aber daran, das die Bewertung von Menschen kommt und da hat jeder seine eigen Favoriten im Baustil her.
    Der Trend im Team liegt im Colonia Style und jede menge Laub.


    Regeländerung siehe oben, ich beziehe mich jetzt noch auf die Wertungen. Um die Wertung etwas objektiver zu gestalten, haben dieses mal 9 User (mehr als Team-Leute ohne Builder) mitgewertet. Natürlich hat jeder einen eigenen Geschmack, aber gerade dadurch wird die Wertung am Ende ausgewogen, weil eben jeder andere Präferenzen hat (ich achte z.B. besonders auf Natur und Co.). Was du mit Colonia-Stil weißt weiß ich nicht, das einzige GS im Colonia Stil bei diesem Event stammte von ElisaElisa1999 und die war ja, als Teammitglied, eh aus der Wertung.

  • mhh Holint denk mal noch mal wer mit N. anfängt und ich meine nicht Niahla

    das hab ich nicht mal geschreiben -.-


    unter der Woche hab ich persönlich wenig Zeit und ein Wochenende ist mir ziemlich kurzfristig



    Holint ich glaub du hast es nicht verstanden, aber ich werde es versuchen dir noch mal zu erklären mit Hilfe eines Beispiels. Ist es deiner Meinung nach fair wenn z.B eine schlechte Hockey, Fußball, Basketball... -manschaft gegen einen zu gute Spielt. Meiner Meinung nach nicht aber es fair wenn eine Gute gegen eine Gute oder eine Schlechte gegen eine Schechte.

  • Zitat

    mhh Holint denk mal noch mal wer mit N. anfängt und ich meine nicht Niahla


    Falls du Nina meinst: sie hat noch nie gewonnen. Sonst wär mir niemand mit N bekannt.


    Zitat

    das hab ich nicht mal geschreiben -.-


    Hab ich auch nicht behauptet, die Antwort ging an einen Beitrag von Nihon.


    Zitat

    Holint ich glaub du hast es nicht verstanden, aber ich werde es versuchen dir noch mal zu erklären mit Hilfe eines Beispiels. Ist es deiner Meinung nach fair wenn z.B eine schlechte Hockey, Fußball, Basketball... -manschaft gegen einen zu gute Spielt. Meiner Meinung nach nicht aber es fair wenn eine Gute gegen eine Gute oder eine Schlechte gegen eine Schechte.


    Das Beispiel greift hier nicht. Sportmannschaften haben Ligen, in denen sie auf- und absteigen können. Gibts hier nicht (für 100 Teilnehmer und bei diesem gigantischen Aufwand eh nicht machbar), warum auch? Es ist ein Wettbewerb. Es geht darum, dass gute Leute gewinnen. Dagegen zu argumentieren geht, finde ich, komplett gegen den Gedanken des Wettbewerbs. Natürlich "verlieren" die Schlechten und gewinnen die Guten.
    Auch bei deinem Beispiel der Fußball-Liga ist das btw. so. Auch da verlieren die Schlechte. Nur sind die unterschiede zwischen den Teilnehmern kleiner. Auch da gibt es genau so ein Gefälle, wie hier auch. Und wenn es keine 1000+ FUßballmannschaften in Deutschland gäbe, dann gäb es auch nicht so viele Ligen, sondern eben auch nur eine.


    Du bist btw. nicht auf meine Frage eingegangen, welche der Bewertung denn nun unfair/nicht objektiv/einen Spieler gepusht haben sollte.

  • Ich gebe jetzt auch mal meinen Senf dazu :


    Ich finde es auch zwar nicht so prickelnd das Ex Teammitglieder und OPalien und Teweran gewertet werden, ABER diese Leute sind auch so wie du und ich also warum sollte ihnen verbieten geniale Sachen zu bauen ?
    Wenn sie gewinnen sollen sie sich freuen und gut ist. Außerdem geht es beim Tinybuild nicht explizit ums gewinnen sondern um Spaß am bauen und am Spaß am Event . Es reicht mir z.B schon auf Platz 18 dieses Jahr zu sein vl verbessere ich mich ja nächstes Jahr und werde besser . Man kann übrigens auch außerhalb vom Tinybuild gut bauen und trozdem Anerkennung bekommen ohne das man das Tinybuild gewinnt. Außerdem ist Minecraft ein Spiel und man sollte Spaß daran haben und nicht ans gewinnen denken sondern die Seele baumeln lassen und einfach mal den Alltagstress hinter sich lassen .

    MfG Katerio | Jan


    Supercalifragilisticexpialidocious.

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ஜ۩۞۩ஜ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
    "Wirklich gute Freunde sind Menschen,
    die uns ganz genau kennen,
    und trotzdem zu uns halten."
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ஜ۩۞۩ஜ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

  • *Senf dazu geb*
    Falls du mit Pushen meinst, dass einzelne Bewerter ihre Freunde oder Bekannten besser bewerten als Andere, darf ich dir eins sagen:
    Eher das Gegenteil ist der Fall. Wenn du jemanden schon oft etwas bauen sehen hast, dann wird es für den Erbauer auch schwerer, dich zu überzeugen bzw. vorallem zu überraschen, denn man setzt irgendwann einen gewissen Massstab für diejenige Person und beginnt automatisch, frühere Bauwerke deines Freundes mit dem jetzigen zu vergleichen. Man hat also quasi statt ne rosa Brille, eher eine "Schwarz-seher" Brille auf und bewertet so eventuell auch eigentlich überdurchschnittlich gute Bauten von Freunden schlechter, als von jemandem den man überhaupt nicht kennt.


    Zu dem ganzen "warum gebt ihr bekanntlich guten Erbauern nicht weniger Punkte, um dafür die etwas schlechteren zu pushen?"
    Es ist immernoch ein Wettbewerb,ohne irgendwelche Vorqualifikationen an dem jeder teilnehmen kann und so soll und wird es auch bleiben. Warum zum Teufel sollte man den guten Blöckerln plötzlich weniger Punkte geben, die sich auch mit Herz und Seele für ihr Bauwerk einsetzen, genauso wie die etwas Schwächeren? So vergrault man irgendwann alle und motivierend ist es auch reingarnicht, denn mich persönlich spornt das wahnsinnig an, wenn ich sehe, dass jemand besser baut als ich und das nicht nur von mir gesehen wird. Es treibt mich an, immer besser zu werden, hirnrissige Ideen trotz all der Verrücktheit versuchen umzusetzen und dass trozdem immernoch weiter Luft nach oben da ist. Den Effekt erreicht man ganz gewiss nicht, wenn man plötzlich alle auf ein Punkteniveau runterdrückt/ hochhievt. Die Schwächeren würden sich irgendwann denken "hach, ist ja toll wenn ich mit meinem hier durchkomme, obwohl andere Sachen doch viel schöner als meines aussehen, muss ich mich ja nicht anstrengen besser zu werden", von den guten Leuten ganz zu schweigen.


    Und zum Schluss mal nicht so politisch korrekt ausgedrückt, sondern das, was ich in dem Thread wirklich sehe: "mimimi, Person X hat viel mehr Punkte als ich bekommen, dabei war mein Tinybuild das Oberubermega beste von allen und besser als das von Person X sowieso! mimimi", ausgeschmückt mit ein paar schönen und ernsten Worten, damits nicht ganz so auffällt.


    Mag ich garned, solche Sachen.


    Trozdem noch einen schönen Abend,
    kudos eve

  • Sehe ich genauso, ich bin z.b. Opalien gegenüber strenger in meiner Bewertung als bei Leuten die ich nicht kenne bzw. öfter zu tun habe.Im Endeffekt geht's nicht um den Platz den man belegt oder Coins oder ner inselkette ... weiß der Geier,es geht ums zusammenrücken und Freundschaften ,es geht um Entwicklung und Inspiration,un mit Forderungen wie du sie hier formulierst wirfst du der Entwicklung Sand ins Getriebe, denn wenn man sich nicht bewegt bewegt sich nichts.Klar isses auch für den einen oder anderen frustrierend wenn die Namen immer wieder un den Top 5-10 auftauchen aber dann frag ich dich wo ist z.b. Undurchdacht welche nebenbei bemerkt auch Mitglied bei Opalien ist,stattdessen haben wir Newcomer und Leute die sich entwickelt haben.Scobie hat damals zu heute seine Skillz massiv gesteigert und das auch nur weil er nicht in seiner Entwicklung stehn geblieben ist,er hat sich seine Grenzen immer weiter höher gesteckt und wird auch so schnell nicht damit aufhören, das ist in Minecraft nämlich gar nicht möglich.sEi darfst nur nicht resignieren wenn mal jemand was fettes baut.Sogar ein Mickare;Rubikappula;Lückefelix;Shorty;D_U;Tenku ;Unduchdacht oder meine Wenigkeit werden von irgendwem von irgendwo da draussen mit nen müden lächeln im vorbei gehen an die Wand gebaut.Deswegen find ich es ein wenig enttäuschend hier Vorwürfe lesen zu müssen das ich z.b. jemanden mehr Punkte gebe bloß weil er mehr Laub verwendet hat,ich mutmaße mal das diese Aussage auf mich abzielte.


    Schlusswort:
    Wenn du anfängst an Events wie diese teilzunehmen um bloß zu gewinnen, und ohne Rücksicht auf Verluste die Entwicklung anderer zu torpedieren,solltest du dich fragen ob der Preis den du dann bekommen würdest sollte Holint deiner Bitte nachkommen dir mehr schmecken würde als den Preis den du zahlen würdest basierend auf einer unsportlichen Lüge ... Denk mal darüber nach was dein Threat für ein Destruktiven und vor allem verletzenden Hintergrund hat Großer ..


    Habe die Ehre Zi Ya & 0uT Ilo minimal enttäuscht ...

  • Also ich weis jetzt nicht was hier schon geschrieben wurde also kann das wie immer sein das jetzt Sachen zum 3. mal geschrieben werden.


    Zuerst zu killerbob: Deine auffassung von unfair verstehe ich nicht ganz. Das die Spieler die beim letzten TB gewonnen haben nun 10% abzug bekommen ist schlicht und ergreifend Müll.


    Andereseits muss man sagen das du recht hast. Einige werden hier total hochgepusht. Ich will jetzt hier mit niemandem n Krieg anfangen aber wie es schon aufgefallen ist werden manche Spieler echt stark beeinflusst.
    Persöhnlicher Erfolg hängt nicht davon ab was du weist, sondern wen du kennst...meistens.


    auserdem! Hab ich schon 1000 mal gesagt beim TB Geht es nicht darum zu gewinnen sondern dabei zu sein und Spaß zu haben.
    Ich bin Platz 81! JA und? Interessiert mich nich sonderlich. Ich hab mich damit abgefunden dann ich niemals gewinnen kann.


    Und mein Gott.. Müssen das wirklich so lange Texte sein das man daraus ein Buch binden kann?

    ...

    • Offizieller Beitrag

    Ach je. Leute, hier läuft offensichtlich was falsch. und ohne dir zu nahe treten zu wollen, killerbob, offensichtlich insbesondere bei dir.

    Hey ich will mich nicht in diesen Tread über die Ergebnisse von Tinybuild aufregen oder das subjektive Team anklagen (…)

    Tust du aber, wenn auch indirekt. Also tue ich's Nico gleich und zerpflücke mal deinen Text. Zuerst:

    (…) das beim Tinybuild Ex-Builder oder Teweraner mitmachen und noch gewinnen können

    Bei Teweran steht ein Ausschluss schon prinzipiell nicht zur Debatte. die sind nun einmal nicht im Serverteam und es wäre - rein technisch - auch nicht ausgeschlossen, dass dort auch untalentierte Leute bauen. Das können wir bei Teams, die nicht direkt zu Rennschnitzel gehören, weder bewerten noch als Grundlage für unser Handeln nehmen. Wäre ja auch für die talentierten unfair. Scobie beispielsweise hat mich sehr positiv überrascht, den hatte ich als "Baumeister" noch garnicht auf dem Schirm.
    Überhaupt haben dieses Mal viele User großartige Dinge geschaffen, bei denen ich es nicht geahnt hätte. Und letztlich hat so ein TinyBuild auch irgendwie den Flair einer Bauausstellung - man kommt auf ganz neue, andere Ideen, findet neue Materialien und Baustile, erkennt Details. Das wäre weniger gewährleistet, wenn schwächere Spieler besser bewertet werden würden, ob die stärkeren dann überhaupt noch Lust zum Bauen hätten, vermag ich nicht abschließend zu bewerten. Vielleicht mag dich dazu ja einer der Sieger äußern.
    Wir haben das auch intern im Voraus stark diskutiert und sind zu dem Schluss gekommen, dass diese User mitbewertet werden.

    Dies ist wie als würde ein Spieler aus der ersten Fußballliga gegen einen Spieler aus der 3 Liga spielen (…)

    Ich kenne mich auch nicht mit Fußball aus, kann dir aber sagen, dass auch schon Erstligisten gegen Drittligisten verloren haben. Erinnert mich an der Stelle ein wenig an das Team-Gejammer auf den SG: Es ist vielleicht nicht immer supereinfach, aber als "Normalo" kann man durchaus auch ein solches Duell gewinnen.

    Außerdem finde ich es leicht falsch das mache Spieler immer gewinnen so hat die Spielerin N. (…). Meiner Meinung nach sollten man Strafprozent einführen.

    Ist mir wirklich nicht aufgefallen, wenn dem tatsächlich so ist, darfst du auch gerne direkt Namen nennen. Sollte sich das auf Nina beziehen, so liegt das daran, dass sie nuneinmal sehr gut baut. Im Fußball gewinnt ja auch immer Bayern, in den Charts sind nur wenige Bands, die mit ihren Singles aber fast immer Erfolg haben etc. So ist das nun einmal bei Wettbewerben, die kein reines Glücksspiel sind, sondern wo auch das Talent zählt.
    Selbst beim reinen Glücksspiel: In Amerika hat ein Ehepaar gerade in vier Wochen in drei Lotterien gewonnen, sollte man denen die Teilnahme an Lotterien zukünftig verbieten? Funktioniert bei bekanntesten aller Glückspilze, Gustav Gans, auch nicht.


    Durch diese Strafpunkte würden auch schwächere Personen konkurrenzfähig bleiben.


    Bei dem Event geht es, wie Nico schon geschrieben hat, darum, wer am besten baut. Warum sollen wir da Leute mit einem Scheißhaufen (im Wortsinn; WTF?) oder Cobblebunker eine ernsthafte Chance geben? Jeder sollte beim TinyBuild sein oder ihr bestes geben. Wenn wir einfallslose, schlecht gebaute Gebäude auch positiv bewerten, wäre der Antrieb dafür nicht mehr da. Das wäre schade, denn die Ergebnisse würden sicher schwächer werden.

    Ein dickes Minus gebe ich auch Holint, weil er auch keine Begründungen mehr zu den ersten fünf Plätzen wie z.B eim Tinybuild Herbst 12.

    Eine solche Begründnung gibt es nicht oft, was Gründe hat.
    Möglichkeit 1: Entweder die Begründung spiegelt nur seine Meinung wieder. Andere Bewerter können aber andere Punkte viel wichtiger finden oder auch ein von Holint positiv bewertetes Detail als abwertend rechnen.
    Möglichkeit 2: Dies setzt voraus, dass das (Bewerter-)Team eine gemeinsame Begründung erarbeitet. Das wäre schon schwierig, wenn nur Ops mitarbeiten müssten, aber dieses Mal haben User mitbewertet. Halte ich für undurchsetzbar, siehe auch Möglichkeit 1.


    Abgesehen davon ist eine solche Bewertung natürlich nie sachlich und hilft meines Ermessens auch niemandem wirklich weiter.

    Zudem finde ich es leicht unfäir wenn Regeln während der Bauphase zu Gunsten von anderen Spielern verändert werden. Meiner Meinung nach sollten die Regeln von Anfang an klar feststehen (…).

    Ja, die Kritik muss sich Holint gefallen lassen, aber sieht er ja selber. Abgesehen davon war die Änderung so früh, dass noch mehr als genug Zeit war. Ich sehe auch nicht unbedingt, wo durch die Änderung ein Vorteil entsteht - Landschaftsbauten sind keinesfalls einfacher als Häuser. Und nur Häuser wäre auch öde.

    Ich werde wahrscheinlich nicht mehr dabei sein wenn sich nichts ändert.

    Steht dir natürlich frei, wenn du nicht willst, mach' nicht mit. Ist natürlich schade für die Gemeinschaft, aber deine Entscheidung die wir selbstverständlich respektieren würden.

    ganz ehrlich habe ich so das Gefühl das die Elite so einfach einen Stunde vor Schluss kommt und einfach irgendwas hinklatsch was sie grad so auf irgendeiner ihrer Singelplayermaps stehen hat

    Ob das Gebaute vorgebaut ist, können wir natürlich weder wissen noch mitbewerten. Wer eine Stunde vor Ende anfängt, wird vermutlich nicht fertig werden und wenn, dann entspricht das vermutlich eher nicht den Qualitätsansprüchen, die die Bewerter natürlich in einem gewissen Maße zu Grunde legen. Abgesehen davon ist mir nicht ganz klar, wen genau du mit "der Elite" meinst. Die Gewinner des Events sind es sicherlich nicht.



    Exkurs: Holints erste Antwort und mein Vorgehen bei der Bewertung


    Zu dem Subjektiv-sein: Ja, natürlich sind die Wertungen subjektiv, was auch sonst. Eine gewisse Objektivität ergibt sich aus der Summe der Bewerter (8 Teamer, 9 User, 4 Builder, die alle die Wertung der anderen nicht kennen und alleine nach eigenem Ermessen und eigenen Maßstäben bewerten).


    Eine 100%-ige Objektivität ist nie gegeben. Es ist aber keinesfalls so, dass nach Namen bewertet worden wäre. Ich weiß natürlich nicht, wie die Anderen das gehandhabt haben, ich für meinen Teil habe auf meiner Liste keine Namen, sondern nur Nummern gehabt. Dadurch kommt eine zusätzliche Objektivität ins Spiel. Natürlich ist es nicht möglich, komplett ohne Namen zu bewerten. Was mein Bruder gebaut hat, kenne ich nun einmal und die Gebäude mancher Ops erkennt man daran, dass sie über das Grundstück hinausragen. Aber trotzdem habe ich all diese GS mitbewertet - auch, um eine gewisse Vergleichbarkeit gewährleisten zu können.
    Zudem habe ich meine Bewertung in Teilbereiche aufgesplittet, die ich bei Interesse an einem oder zwei Beiträgen erläutern kann. Vorerst nur so viel dazu: Ich bin bei der Bewertung grundsätzlich von Häusern ausgegangen, habe aber Bonuspunkte vergeben, durch die auch reine Landschaftsbauten auf ihre Kosten gekommen sein dürften.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass die Sachen, bei denen ich wusste, von wem sie sind und dass die Person im Team ist, weniger Punkte bekommen haben. Mag Zufall sein, kann aber auch durchaus ein positiver Effekt meines Unterbewusstseins gewesen sein. Die einzige, bei der mir das nicht gelungen ist, ist _Tenku_.
    Insofern ist das, was Shorty geschrieben hat, wohl wahr: "Man hat also quasi statt ne rosa Brille, eher eine "Schwarz-seher" Brille auf (…)."


    Um ein wenig Transparenz hier rein zu bringen, biete ich euch folgendes an:
    - Erläuterung meiner Bewertungsform (freiwillige, die als Beispiel herhalten möchten, bitte mich per PN anschreiben)
    - Einsicht in meine Bewertung eures Beitrags (Punkte in Teilen und Gesamt, Berechnung, meine Notizen dazu; schreibt mir bitte per PN)


    Ende Exkurs, btt.

    unter der Woche hab ich persönlich wenig Zeit und ein Wochenende ist mir ziemlich kurzfristig

    Da bist du nicht der einzige! Nina beispielsweise ist berufstätig, alle aus dem Team sind, soweit mir bekannt) berufstätig, gehen zur Schule oder Uni.
    Ich beispielsweise bin wochentags von 6 Uhr morgens bis 19 Uhr unterwegs und habe es dennoch geschafft, etwas halbwegs annehmbares zu bauen. Sicher, in kleinen Schritten, aber immerhin. Wenn du also etwas Freizeit zu investien bereit bist, reicht die Zeit durchaus.



    Dennoch finde ich interessant, was jonas schreibt:

    Einige werden hier total hochgepusht. (…) wie es schon aufgefallen ist werden manche Spieler echt stark beeinflusst.

    Ist mir nicht aufgefallen. Ihr stellt hier eine sicherlich ziemlich strittige These auf, ohne sie zu bekegen. Wer wird gepusht? Und warum? Das sind Fragen, die ihr beantworten solltet, anstatt ins Blaue zu schießen. Dann könnte Holint als Eventleiter oder die betroffenen Bewerter/Bewerteten Stellung nehmen, um die Vorwürfe zu klären. Das sollte in eurem Interesse sein.



    Abschließend möchte ich mich Shortys Interpretation des Threads anschließen:

    "mimimi, Person X hat viel mehr Punkte als ich bekommen, dabei war mein Tinybuild das Oberubermega beste von allen und besser als das von Person X sowieso! mimimi", ausgeschmückt mit ein paar schönen und ernsten Worten, damits nicht ganz so auffällt.

    Wäre nicht das erste Mal, dass Leute sich über sowas aufregen. Sicher, dass es bei dir (euch?) anders ist?



    Damit hab' ich für's erste fertig. Aber dabei muss es natürlich nicht bleiben, sollte noch was nachkommen, werde ich darauf auch einzugehen versuchen.


    Müssen das wirklich so lange Texte sein das man daraus ein Buch binden kann?


    Ich habe gerade erst angefangen.

  • Ich hab mir hier mal so einiges durchgelesen...
    Ich spiele ja nicht mehr wirklich sehr aktiv, und habe nur bei einem Tinybuild mit gemacht und ich glaube, dass es das erste war.


    Zitat

    Persöhnlicher Erfolg hängt nicht davon ab was du weist, sondern wen du kennst


    Du hast schon recht, doch ich glaube im Tinybuild spielt das nicht sonderlich viel mit.
    Wie es Holint sagte bewerten Menschen (immer) bzw. oft mit Vorurteilen. Und bestimmt findest du ein anderes Haus schöner als das, was gewonnen hat. Aber wenn (wie viele Juroren waren es?) 14 Leute für ein Haus am meisten Punkte geben, dann hat dieses Haus gewonnen. Das ist Demokratie.
    Man sagt ja Glück liegt im Auge des Betrachters und ich glaube gutes Aussehen(hier das Haus) auch.

  • Um ehrlich zu sein habe auch ich mit einer höheren Plazierung gerechnet, aber wa ich darüber enttäuscht ?
    Nein nur verwundert, denn zum einen lerne ich zwei Sachen daraus:


    • Es als positive Kritik zu sehen um weitere Tipps, Tricks und andere Sachen ein zu bauen und
    • Das man sich auch beim Tiny Build eben Zeit lassen muss bzw. die vorgegebene Zeit auch invesiert.


    Im Nachhinein kann ich eigentlich mit meiner Platzierung durchaus mehr als zufrieden sein !
    Immerhin konnte ich Real-Life bedingt nicht so viel Zeit invesieren und beim Tiny Build kann man auch mal Sachen probieren die man sonst nicht macht und somit auch mal seinem eigenen Baustil entfernen.
    Bisher habe ich bei jedem Tiny immer wieder was neues versucht um auch mal zu sehen wie das alles so ankommt.


    Für mich stellen die Tiny-Builds also im Prinzip kein Wettbewerb gegen andere Spieler da, sondern eher eine Bewertung von Spielern/Teamer wie sie meine Aufbauten sehen und finden.
    Lernen kann man immer etwas, auch der beste ist nicht so einfach vom Himmel gefallen sondern sich nach und nach weiter entwickelt. ;)

  • Konkrete Beispiele würden uns sicher helfen, ja. Es ist ja auch nie ausgeschlossen, dass du Recht hast, nur muss man halt drüber reden (und ohne Beispiele bzw. ohne dass ich weiß, um was genau es geht, kann man das nur schwierig).


    Du kannst mir auch gerne ne PM senden, falls das Ganze (vorerst) nicht direkt im Forum statt finden soll (ich weiß ja nicht genau, um was es geht und inwiefern man dann vlt. nicht in der Öffentlichkeit drüber schreiben will, aus welchen Gründen auch immer). Wobei public hier im Forum i.d.R. angenehmer ist.

  • Hauptsache der Spass war da.
    Hatte noch nie so viele aktive Nachbarn wie an der TinyBuild-Woche.


    PS. Sie doch das TinyBuild Event wie ein Kuh-Bingo Event an: Ein als Raster unterteile Wiese mit ner Kuh drauf. Das Feld was als erstes verkackt wird, hat gewonnen. :D

  • Mal ernsthaft... rück jetzt bitte endlich mal raus ob du wirklich mich mit "Spielerin N." meinst -.-.


    Ich fühl mich langsam echt dämlich -.-.


    Wenn wirklich ich gemeint sein sollte, dann würde ich dich das nächste mal drum bitten vorher zu recherchieren, anstatt einfach irgendwen "anzuklagen" ständig zu gewinnen.
    Ich habe 4 mal an einem Tinybuild mitgemacht und dies ist das erste mal das ich überhaupt unter den ersten drei gelandet bin.
    In den letzten Tinybuild war ich immer iwo zwischen 4 - 10.... klickt da was?
    Für mich ist ein Platz zwischen 4 - 10 eine gute Platzierung, aber kein Gewinner Platz.


    Nachzulesen in den Gewinner Threads -> 1 , 2 , 3



    Zu allem anderen enthalte ich mich einfach mal, hock mich aufs Sofa und genieße weiter meinen freien (von Sonne gesegneten *O*) Tag.