Anime und Manga Vorstellungsecke

  • Hio liebe Freunde des Anime und Manga Entertainments und solche, die es noch werden möchten!


    Ich habe lange mit mir gerungen und nun endlich genug Zeit und auch Langeweile zur Hand gehabt, um den Thread hier zu starten.
    Wie es der Titel schon sagt, dürft ihr hier eure Animes oder gerne auch eure Mangas vorstellen, welche ihr geschaut/ gelesen habt und die einen bleibenden Eindruck bei euch hinterlassen haben (auf welche Art und Weise auch immer).
    Bitte postet aber nicht einfach nur One Piece, Naruto oder Bleach (oder sonstige Sachen, die nun wirklich jeder schon in irgendeiner Form gesehen hat), sondern stellt auch Zeugs vor, auf das man vielleicht nicht umbedingt kommen würde. Ihr dürft auch - und ich bitte sogar förmlich drum - mehrere Animes vorzustellen, man kann ja nie genug davon sehen.
    Zudem bitte ich euch, falls ihr Material postet, was eine FSK von 18 hat, es komplett in einen Spoiler zu verpacken mit einer Warnung oder noch lieber - es eventuell ganz sein zu lassen, auf Rücksichtnahme der jüngeren User, die den Thread eventuell verfolgen.
    Achja und bevor ichs vergesse: Spoilert nicht zu viel oder wenn, dann nur mit Warnung! Niemand mag Spoiler-Kinder! D: xD


    Dann fange ich direkt mal an:


    Fullmetal Alchemist: Brotherhood
    (Achtung: Das geschrieben könnte eventuell ein kleines bisschen fanatisch ausfallen, ihr seid also gewarnt, don't judge me xD)



    Wir befinden uns in dem Land Amestris, welches von einer militärischen Macht geführt wird und buchstäblich an jeder Grenze Krieg geführt wird. Diese militärische Übermacht wird vorallem durch die sogenannten Staatsalchemisten versichtert, welche durch die praktische Anwendung von Alchemie über unglaubliche Kräfte verfügen und so durch jede feindliche Linie dringen können.
    Fernab von jenem Krieg werden die Gebrüder Alphonse und Edward Elric von ihrer Mutter Trisha grossgezogen, in einem kleinen, heimeligen Bauerndorf. Durch ihren Vater- welcher sie in sehr jungen Jahren verlassen hat - können sich die beiden für Alchemie begeistern und machen mit ihren Fortschritten ihrer Mutter täglich eine Freude und so, wohlbehütet wachsen die beiden Jungen auf. Die Idylle wird jedoch jäh zerstört, als Trisha unheilbar krank wird und schliesslich stirbt. Die Geschwister können nicht mit der Tragödie umgehen und entschliessen sich so, mithilfe von Alchemie ein Gesetz zu brechen, nämlich das der menschlichen Transmutation. Diese soll ihre Mutter wieder ins Leben zurück bringen, jedoch müssen sie einen langen Studienweg hinter sich bringen um eine solche Transmutation überhaupt durchführen zu können. Nach etlichen Jahren ist es endlich soweit und die beiden können es kaum mehr erwarten, ihre Mutter wieder bei sich zu haben.
    Die Transmutation scheint zunächst sogar zu gelingen, doch nach wenigen hoffnungsvollen Momenten läuft alles schief. Alphonse löst sich plötzlich komplett in Luft auf und Edward verliert sein linkes Bein in dem Prozess. Blutüberströmt und völlig an seinen Grenzen will Ed seinen Bruder jedoch nicht einfach so aufgeben und opfert deshalb seinen kompletten rechten Arm, um die Seele seines jüngeren Bruders an eine Rüstung zu binden, was er schliesslich sogar erfolgreich schafft.
    Nachdem die beiden das tragische Erlebnis gerade so überlebt haben, entschliesst sich Ed dazu, als Staatsalchemist zu arbeiten, da er dadurch militärische Privilegien nutzen kann für ihre Forschung, denn die beiden wollen unbedingt ihren Fehler wieder gutmachen und ihre alten Körper zurückholen. Ein Jahr später, nachdem er durch schmerzvolle Operationen gegangen ist, um mechanische Prothesen (sogenannte Automails) zu erhalten legt er erfolgreich die staatliche Prüfung ab und geht dadurch als jüngster Staatsalchemist in die Geschichte ein. Durch seine Automails erhält er den etwas ironischen Namen "Fullmetal Alchemist" und unter diesem reist er mit Alphonse durch das ganze Land, um eine Lösung für ihr Dilemma zu finden.



    Phew, ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick gewähren in diese fantastische Geschichte. Ich lege euch den Anime wirklich, wirklich ganz nah ans Herz, denn meiner Meinung nach ist er mitunter einer der (wenn nicht sogar der) beste Animes da draussen. Er hat mich buchstäblich für alle anderen Animes ein wenig versaut und wird immer an der Spitze meiner nun schon recht langen Animesliste stehen. Ich werde sogar soweit gehen und sagen, der Anime (bzw zu der damaligen Zeit noch Manga) hat mir zur richtigen Zeit in meinen Teenager-Jahren dazu beigeholfen, mir meine eigenen Ansichten zu bilden mithilfe des Materials und mich fürs Leben geprägt *eine kleine Träne wegwisch*. Das ganze wirkt wie sehr schwere Kost, ist es teilweise auch (Nina *leise wimmer*) aber der Humor in der Serie ist ebenfalls nicht von schlechten Eltern, weiss aber, wenn er still sein soll.
    Hier noch ein paar Daten, Bilder und das erste Intro, ums euch noch mehr schmackhaft zu machen:


    Erschienen am: 5. April, 2009 - 4. Juli, 2010
    Länge: 51 Folgen je ca. 20 Minuten lang
    Der Anime ist die zweite TV-Adaption und basiert auf der Mangavorlage von Hiromu Arakawa
    Genre: Drama, Action, Humor, Fantasy







    ____________________________________________________________________________________________


    Dann bin ich mal gespannt drauf, was hier noch so kommt :D

  • Gut, dann lasse ich mal Animes/Mangas, die jeder sowieso kennt, weg. [Naruto, Bleach, One Piece, Death Note, Elfenlied, ...]


    1. Btooom! [Schätzung: FSK 16]
    [Blockierte Grafik: http://www.anisearch.com/images/anime/cover/full/0/393.jpg]
    Btooom hat ein ähnliches Szenario, wie man es aus Tribute von Panem kennt. Leute verschiedener soziale Stufe werden gekidnapped und auf einer einsammen Insel abgeworfen mit dem Ziel, dass sie sich alle gegenseitig umbringen, abgekupfert aus einem beliebten Online-Computerspiel im Anime selbst. Als Waffe hierzu dienen bestimmte Minen, die sich bei jedem unfreiwilligen Teilnehmer unterscheiden. Es ist also eine simple Story, jedoch irgendwie packend.
    Ich hab ihn mir auf Deutsch angesehen, aber auch noch nicht bis zum Ende, da die Bände noch nicht alle released sind.


    2. Code Geass: Hangyaku no Lelouch [Schätzung: FSK 12]
    [Blockierte Grafik: http://www.anisearch.com/images/anime/cover/full/3/3663.jpg]
    Code Geass ist ein Mecha-Anime, wobei dies nur Nebensache ist. Die Maschinen kommen zwar durchgehend in der Serie vor, jedoch wird dieser Anime von seiner Story getragen. Der Hauptdarsteller LeLouch "Lamperouge" erhält von einem mysteriösen Mädchen eine ausserirdische Kraft mit der er die Weltmacht Britannia zerstören möchte, damit wieder Frieden auf der Welt einkehrt.
    Diesen Anime kann ich nur empfehlen. Man will einfach Wissen, wie LeLouch die Situation handhabt und was er vor hat. Nahezu 100% seiner Handlungen sind bis auf's genaueste geplant und man wird immer wieder überrascht. Mal abgesehen davon hat dieser Anime einensehr coolen Zeichenstil.


    3.Kuroshitsuji [Black Butler]
    [Blockierte Grafik: http://www.anisearch.com/images/anime/cover/full/4/4979.jpg]
    Dieser Anime ist schwer für mich zu beschreiben, bzw dessen Zielstory festzuhalten. Ein Junge aus reichem Haus namens Ciel Phantomhive hat seine Seele an den Teufel verkauft, der ihm seitdem als Butler zur Seite steht. Ciels Vergangenheit ist eine Tragödie, sodass er nahezu keine Familienmitglieder mehr hat. Doch trotz dieser recht dunklen Geschichte und Atmosphäre des Animes, lebt dieser zum Großteil von seiner Komik [und von seinem OST!]. Zeichenstil wieder genial und sehr packend.


    2 Bspe ausm Kuroshitsuji OST:
    The GazettE - Shiver: https://www.youtube.com/watch?v=jOGfTrbrwh0
    Fragile Mind: https://www.youtube.com/watch?v=4tmndGiI0zE&feature=player_detailpage#t=1818



    Die Nummerierung ist keiner Wertung, ich habe einfach irgendwie angefangen. Auch könnte ich noch x Animes empfehlen, jedoch hab ich keine Lust mehr zu schreiben. ^^

    "Wissen ist Kind der Erfahrung."
    Leonardo DaVinci

  • Schließ mich hier mal an.



    Tokyo Ghoul


    Tokyo Ghoul ist ein neuer Anime, der zum ersten Mal am 03.07.2014 im japanischen Fernsehen lief.
    Der Anime basiert auf dem gleichnamigen Manga und handelt von dem 18-jährigen Ken Kaneki, der (wie der Titel schon verrät) in Tokyo lebt.
    An sich spielt alles in unserer Welt; der einzige Unterschied sind die Ghouls, die die Welt ebenfalls bewohnen.
    Ghouls sind Monster in Menschenkörpern, die sich von Menschenfleisch und Blut ernähren, dementsprechend eine Gefahr für die Bevölkerung darstellen.
    Wie jeder andere hat auch Kaneki den Ghouls gegenüber eine große Abneigung, wird allerdings von einem getötet. Durch einen unglücklichen "Unfall" stirbt der Ghoul ebenfalls am gleichen Ort und ein paar Ärzte nehen die Organe von dem Ghoul und implantieren sie Kaneki, damit dieser überleben kann.
    Klingt ja alles schön und gut, der liebe Kaneki lebt und der Ghoul ist tot - fast! Durch die Organtransplantation wird Kaneki zu einem "Mischling": halb Ghoul, halb Mensch.
    Er hat furchtbar damit zu kämpfen, sich nur noch von Menschenfleisch ernähren zu können (und Kaffee; das einzige, was Ghouls trinken können) und verweigert zu Beginn jegliche Nahrung. Im Laufe des Animes ist er allerdings dazu gezwungen, hier und da mal von einem Menschen zu "naschen", weil er sonst elendig verhungern würde (dauert bei einem Ghould zwischen einem und drei Monaten).


    Ich persönlich finde, dass Tokyo Ghoul eine wirklich originelle Story hat und noch dazu den Zuschauer (oder Leser; je nachdem, ob man Anime oder Manga bevorzugt) zum Nachdenken bringt. Denn offensichtlich sind die Ghouls gar nicht so böse, wie die Menschheit immer davon ausgeht. Das ganze Hin- und Hergerissensein, ob er jetzt nun Ghoul oder Mensch ist, ist außerdem perfekt umgesetzt; man sich förmlich in Kaneki hineinversetzen.
    Außerdem ist der Zeichenstil echt super und die Charaktere alle wunderbar gestaltet. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit und obwohl manche so kaltherzig und brutal rüberkommen, kann man irgendwie niemandem so richtig böse sein (außer ein paar Ausnahmen... die gibt es aber immer).
    Allerdings ist der Anime nichts für Leute, die was gegen Kannibalismus oder Blut haben. Zwar ist der Anime sowieso schon zensiert (meistens sind einfach riesige, schwarze Schatten über die Wunden gemalt, damit man sie nicht erkennt), aber dennoch kann allein die Vorstellung ekelhaft sein.
    Und es ist so traurig manchmal. So furchtbar traurig!

    "Look at all this life, oh bearer mine. There is so much left to burn... "

  • Uiuiui, geiler Thread! Mir kam auch schon die Idee, wusste aber nicht ob ich ihn erstellen soll. :D Ich fang erstmal mit einem Anime an, der meiner Meinung nach VIEL zu wenig Aufmerksamkeit bekommt.


    Mushishi


    Es geht hier um mystische Kreaturen namens Mushi's, diese weder Geister noch Menschen oder Tiere sind. Sie sind ähnlich wie Geister, doch anders (siehe letztes Anhang Bild). Ganz konkret geht es um Ginko, der ein Mushishi ist und von Mushi's befallenen Menschen hilft. (Ein Mushishi ist ein Experte auf dem Gebiet der Mushi's) Der Anime ist auf jeden Fall SEHR stimmungsvoll und sieht schön aus. Meiner Meinung nach sehr empfehlenswert. Außerdem hat er 2 Staffeln, einen Film und für den Herbst eine 3 Staffel angekündigt.


    Im Anhang noch ein paar Bilder :>


    PS: Waren zu groß die Bilder, also mach ichs anders.


    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/a31hHo6.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/9VZS7iT.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/eKJ7MKv.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/0GInvd0.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/NGVm0Uy.jpg]

    I want to grow to be more like myself.

    Einmal editiert, zuletzt von Batzber () aus folgendem Grund: Anhang ging nicht

  • Foltert mich, ich bin nicht "soo" der Anime-Fan, dennoch habe ich meine persönlichen Highlights :b und eins davon war:


    [Blockierte Grafik: http://img4.wikia.nocookie.net/__cb20130403221023/anime/de/images/3/3a/Death_Note_Logo.jpg]


    Wir befinden uns im fiktiven Japan des 21. Jahrhunderts, also quasi Echtzeit, und Light Yagami findest ein Death Note. Ein aus einer Sage entstandenes Buch, was einem Notizbuch stark ähnelt. Schicksal? Vielleicht, Absicht? Auf jeden Fall! Death Notes gehören eigentlich den Shinigamis (jap. für Totengott). Sie sind durch das Death Note unsterblich, da dort ihre Opfer eingetragen werden, und der Rest der Jahre schreibt sich auf ihrem Alter gut. (Menschen versteht sich). Sollte jedoch ein Mensch ein Death Note besitzen, so hat jener eine unglaubliche Kontrolle, zwischen Leben und Tod. Nach dem Eintrag in das Death Note, des Namens und mit dem Gedanken zu welcher Person, wird diese Person binnen 40 Sekunden an Herzversagen sterben, weitere 6 Minuten, wenn man einen "spezielleren" Todesweg einleiten möchte. So wie auch nun Light, der mit Ryuk, jener (bis dato) Besitzer des besagten Death Notes, anfängt verurteilte Kriminelle zu Rechenschaft zu ziehen.


    Mehr verrate ich euch nicht, 35 Folgen hat der ganze Anime (ca. 20 Minuten pro Folge), und hier sind noch ein paar Screens. (Danke an mein Maskottchen Inera, die mir den Anime damals empfohlen hatte <3)


    [Blockierte Grafik: http://www.yesanime.com/image/products/3620_1.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/QBEEdDW.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://img3.wikia.nocookie.net/__cb20110723041345/deathnote/images/a/a1/Untitled.png]
    [Blockierte Grafik: http://img2.wikia.nocookie.net/__cb20120504180432/deathnote/images/thumb/b/bb/Death-Note-death-note-16355036-701-386.jpg/640px-Death-Note-death-note-16355036-701-386.jpg]

    Ich bin inaktiv und werde auch nicht wieder kommen. Ich bedanke mich für die schöne Zeit, die netten Leute und die Bekannt- und Freundschaften, die hier geschlossen wurden.


    Vormals bekannt als "drummerking96" oder "Tuga_".



    Mitglied: 10.04.2012 - 27.09.2015
    Staffmember: 10.10.2013 - 27.09.2015

    2 Mal editiert, zuletzt von Kaffeekaiser () aus folgendem Grund: /edit

  • Schade das ich das nicht vorher entdeckt habe...Weeb incoming.


    Spice and Wolf!
    Das ist so mit abstand, der geilste Anime den ich jemals gesehen habe. Wahrscheinlich hat sich meine Meinung daraus gebildet, dass der Inhalt dieser Geschichte, so Krass auf mein damaliges Denken gepasst hat.


    Wikipedia XD:


    Der reisende Händler Kraft Lawrence ist auf seinen gewohnten Handelsrouten unterwegs um mit verschiedensten Dingen zu handeln. Als er in der Nähe der Ortschaft Pasroe die Nacht verbringt, entdeckt er in seinem Wagen die Wolfsgöttin Holo. Sie stellt sich ihm als die Göttin der Ernte vor, die ihrem Besitzer für viele Jahre eine gute Weizenernte beschert.


    Trotz ihrer Verantwortung für Pasroe möchte sie in ihr nördliches Heimatland Yoitsu zurückkehren. In der Überzeugung, dass die Menschen sie bereits vergessen hätten und sie ihr Versprechen, für eine gute Ernte zu sorgen, bereits erfüllt hat, möchte sie Kraft Lawrence auf seinem Weg begleiten. Auf ihrer Reise hilft ihnen Holos Instinkt und Weisheit immer wieder bei der Steigerung des Profits. Gleichzeitig zieht Holo aber auch die Aufmerksamkeit der Kirche auf sich, die die beiden verfolgt und auch immer wieder für den Verlust von Teilen der Einnahmen verantwortlich ist. In der Buchreihe verlieben sich die beiden langsam ineinander.


    Etwas zu den Chars:


    Lawrence Kraft[Blockierte Grafik: http://cdn.myanimelist.net/images/characters/12/165537.jpg]
    Alter: ca. 25
    Aussehen: Graues Haar, recht groß und knochig. Sonst Händler-Like gekleidet.
    Persönlichkeit: Er versucht immer das beste rauszuholen, immer Ernst, verschwendet keine Zeit mit sinnlosen Zeug. Außerdem geht er um Kopf und Kragen, wie sich immer wieder zusehen lässt...


    the wise Wolf, Horo: [Blockierte Grafik: https://www.bhmpics.com/wallpapers/spice_and_wolf_horo-960x600.jpg]
    Alter: ca. 14-16 (Als Wolf über hunderte Jahre)
    Aussehen: Mensch, Süßes Mädchen, langes braunes Haar mit einem glänzenden schweif und süßen Ohren :3 Wolf: Groß, sehr Gefährlich und garantiert REAL xD
    Persönlichkeit: Sehr...stimmungschwankend, recht Schlau, versucht sich durch ihre Niedlichkeit "Mitleid zu verschaffen" um den ein oder anderen auszutrickes :D Ansonsten..trinkt viel und gerne, redet viel komisches Zeug. Macht ihren Namen nicht immer Ehre, aber wenn, dann Gut :=)


    Erschienen am: 9. Januar – 26. März 2008
    Länge: 2 Staffeln a 12 Folgen länge 25 Min...leider viel zu kurz...
    Genre: Drama, Fantasy, Romantik


    Schlusswort:
    Dieser Anime ist zum Teil echt kompliziert, und tiefgründig. Allerdings trotzdem für jede Altersgruppe empfehlenswert. Ich finde einfach, der Sinn hinter dem Anime ist echt Sick und man kann davon bissle was lernen.
    Und bitte...gönnt es euch wenn richtig. Der Anime ist zu kurz um den zu rushen.

    I never said I was perfect, see I never claimed to be - cuz perfect is perception. Perception is all that they can see

    2 Mal editiert, zuletzt von blzyy () aus folgendem Grund: edit

  • Sooo ich will auch!! 1elf11


    Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku wo! (Konosuba):

    Kazuma Satou wäre eigentlich bei einem Autounfall gestorben. Doch er wacht wieder auf und findet sich bei einem hübschen Mädchen wieder, das sich selbst als Göttin vorstellt. Noch verwirrt fragt diese ihn, ob er bereit sei in eine andere Welt zu kommen, jedoch darf er nur eine Sache seiner Wahl mitnehmen, die ihm im neuen Leben hilft. Das erweist sich als ziemlich schwierig, denn in seinem bisherigen Leben war er ein wahrer Hikikomori und ebenso ein Hardcore-Fan von Anime, Manga und Videospielen. Kazuma wählt schlussendlich die Göttin und damit startet er seine Reise.


    Schaut euch den Anime an, der ist so Witzig. Und diese Charaktere:
    Megomin die Hexenmeisterin: Die eine gewisse Zuneigung zu ihren Bombastischen Fähigkeiten entwickelt hat.
    Aqua die Wassergötting + Erzpriesterin: Die Protagonisten mit der unterdurchschnittlichen Intelligenz.
    Kazuma der Protagonist des Animes:
    Er kann alles nur nichts so richtig.
    Darkness die Kreuzritterin: Sie ist eine Masochistin die Ihr Ziel nie Trifft


    Ihr seht der Anime nimmt sich nicht sonderlich ernst und ist irre lustig anzuschauen.





    Overlord:



    Die Geschichte beginnt mit dem beliebten Online-Spiel Yggdrasil, das eines Tages im Jahr 2138 abgeschaltet werden soll. Momonga, der Protagonist, will jedoch noch die verbliebene Zeit im Spiel Yggdrasil genießen und schläft dabei ein. Daraufhin wird Momonga in seinen mächtigen Spielcharakter dem Skelett-Magier verwandelt. Die Welt von Yggdrasil verändert sich daraufhin, sodass NPC's plötzlich Emotionen und ein eigenes Bewusstsein bekommen. Ohne Eltern, Freunde oder einen Platz in der Gesellschaft versucht dieser junge Mann, die neue Welt zu erobern, die aus dem Spiel Yggdrasil entstanden ist.


    Momonga: Er ist der einzige Spieler den es im Spiel noch gibt und somit der Stärkste Magier der "Welt"!


    Nur Epische Kämpfe und Hammer Animation! (Must watch)


    Bilder:




    Hunter x Hunter:


    Gons größter Wunsch ist es ein Hunter zu werden, ein Hüter des Gleichgewichts zwischen Menschen und ihrer Umwelt. Dadurch möchte er seinen verschollenen Vater finden, der ebenfalls Hunter ist. Zusammen mit seinen neuen Weggefährten Kurapica, Leorio und Killua erlebt Gon eine abenteuerliche Geschichte, deren Ausmaß er sich bei der Hunter-Prüfung noch nicht einmal vorstellen kann…


    Gon Freecs: Gon ist auf der suche nach seinem Vater und ist ein immer gut gelauntes Kerlchen. Sein Vater Ging ist einer der Berühmtesten Hunter die es gibt.
    Killua Zoldyck: Killua ist in einer Attentäter-Familie groß geworden. Für ihn ist das Morden wir unser Täglich Brot. Zudem ist er Gons bester Freund.
    Leorio Paradinight: Leorio möchte Arzt werden und mit dem Hunter-Ausweiß viel Geld machen!
    Kurapika Kurta: Kurapika ist auf Rache aus. Da ihr Clan von den "Spinnen" ausgelöscht wurde wünscht er sich nix geringeres als deren Tod. Zudem sucht er die Augen seiner Familie die das schönste Rot der Welt beinhalten.
    Hisoka: Ist ein Mörder der es auf Gon abgesehen hat. Er trägt ein Clown Kostüm und ist für mich einer der besten und Perversesten Antagonisten die es gibt!


    Da es sein sehr langer Anime ist könnte ich noch mehr Charaktere nennen aber das würde sich nur unnötig in die Länge ziehen ^^
    Hammer epischer Anime gerade die letzte Staffel ist unglaublich gut!


    Noch ein Paar Bilder:




    Einmal editiert, zuletzt von McECO () aus folgendem Grund: Meeeep

  • Erstmal, Nett das dieser Thread wieder ins Leben gerufen wurde xD
    Darf man auch...Hentais vorstellen? :p

    I never said I was perfect, see I never claimed to be - cuz perfect is perception. Perception is all that they can see