Frage des Monats September 2020

  • Der Herbst erreicht uns mit dem September!



    Welche Musikrichtung hört ihr am liebsten? -mit Beispielsong



    Diesen Monat bekommt der Gewinner ein zusammengestelltes Paket mit dem Inhalt: 64x Eichenholz, 64x Birkenholz, 64x Jungleholz, 64x Schwarzeichenholz, 64x Akazienholz, 64x Fichtenholz, 64x Verzogenes Nylium, 64x purpurrotes Nylium und 15.000 Coins.

    Zur Teilnahme müsst ihr einfach eine Antwort unter meinem Beitrag hinterlassen. Falls ihr kein Interesse am Gewinn habt und nur eine Antwort zur Frage schreiben wollt, erwähnt dies bitte.


    Regeln:

    • Die Gewinnerin bzw. der Gewinner wird (planmäßig) am ersten Tag des nächsten Monats bzw. der nächsten "Runde" (+/- 31 Tage) zufällig ausgewählt.
    • Jeder Kommentator bekommt maximal ein Los, unabhängig von der Zahl der Beiträge. Ich behalte mir vor, inhaltslose/unpassende Beiträge auszuschließen. Dazu zählen auch reine Auflistungen.
    • Kein Lästern und bitte vor allem keine Sprüche wie "Häää? Warum machstn das kann ich voll nich nachvollzihn".
    • Beiträge, die über anderer Leute Beiträge lästern, Offtopic oder sonstwelcher unzugehörigen Irrsinn, kommen nicht mit in den Pott.
    • Sollte der Gewinner des Vormonats (damit ist der Gewinner der letzten "Frage des Monats" gemeint) gewinnen, wird ein weiteres Mal gelost. Jeder soll seine Chance bekommen.
    • Ich behalte mir vor, die Regeln noch zu ergänzen, wenn noch was wichtiges aufkommt.
    • Teilnehmer, die auf dem Citybuild-Server permanent gebannt sind, werden von dem Gewinnspiel ausgeschlossen. Spieler, die bis zum Ende des Monats entbannt sind, dürfen mitmachen.
    • Teammitglieder können nur den Gewinn erhalten, wenn ihr Account noch die Berechtigung hat, im Wirtschaftsystem mit Membern zu handeln. Andere Teammitglieder dürfen auch mitmachen, sind jedoch vom Gewinn ausgeschlossen.
    • Um faire & gerechte Gewinnchancen gewährleisten zu können, wird eine Beteiligung von mindestens 5 Spielern vorausgesetzt. Andernfalls wird es keine Gewinnausschüttung geben.

    Viel Spaß! ^^


    Meine Antwort auf die Frage des Monats:


    Gewinner des Monats August ist wolkiges . Deine Belohnung hast du überwiesen bekommen und das Material wird dir zugestellt. :)

    Zur Frage des Monats August

    Wing ta Lao wo chey - Und so beginnt die Geschichte die erzählt werden soll..

    Einmal editiert, zuletzt von kevboss7 ()

  • Also eine spezifische Musikrichtung ist es nicht. Ich lehne jedoch das ab, was mir halt nicht zusagt. Das sind vor allem repetitive, langsame, unklangvolle, unangenehm [laute] Sounds/Gesang (mancher Trap/Metal) oder Texte mit geringer Tiefe wie sie im Schlager oder neuem Rap/Hip Hop vorherrschen. Jedoch höre ich trotzdem manche Schlager und Rap Songs. Manche würden behaupten meine vorrangige Musikrichtung sei Metal oder Pop, aber ich find das schwierig, weil ich auch einfach Phasen habe, wo ich verschiedenstes höre.
    (Man kann im Thread "Bewerte dieses Lied" vielleicht einen Eindruck erhalten)
    Btw Bismarck von Sabaton ist eine sehr gute Wahl.

    Pottwale schlafen senkrecht.

    Einmal editiert, zuletzt von TheClasher777 () aus folgendem Grund: Edit

  • Ich höre die meisten Musikrichtungen ab und an, zurzeit höre ich viel alternativen Pop (Ich denke das fasst es am besten zusammen).


    Beispiel dafür ist "Save me" von Saint Motel:


    Weniger alternativ ist "Cold Cold Cold" von Cage the Elephant, ist auch eher Rock:


    Außerdem:

  • Ei. Punk? Metal? Mittelalter? Mittelalter-Punk-Metal? Irgendwas dazwischen.


    Wenn ich mich entscheiden sollte, hätte ich grade Metal zur Hand:

    Be nice to archivists - they can erase you from history. Be nice to FaMI - they will.

  • Also ich höre, was sich gut anhört. Metal oder Punk ist dabei selbstverständlich genauso ausgeschlossen wie Schlager.

    In meinen Playlists finden sich DubStep, American Rap, Deutschrap, zusätzlich beim Training pushende Musik (Paradebeispiele unten), epische Musik (zum Beispiel von Audiomachine), aber auch gute Songs von zum Beispiel Black Eyed Peas, Ed Sheeran, Lukas Graham, Flo Rida, wobei da natürlich auch einige Chartsongs bei sind, auch Produkte von Skrillex, Lindsay Stirling, ausgewählte Musik der 80er, 90er, 00er, manchmal ist auch Rock dabei.

    Hier ein Beispiel für Trainingsmusik:



    Ein zweites: