Mall-Erweiterung-Erweiterung

  • Hi!


    Wie ihr sicher wisst, kann man für 50.000 Coins eine Erweiterung der Mall kaufen, die einem einige wenige Blöcke mehr gibt. Jedoch wird jeder, der diese Erweiterung aus Platzgründen kaufen musste, festgestellt haben, dass nicht wirklich mehr hineinpasst. Wenn man viele Sachen verkauft geht einem schnell der Platz aus. Daher möchte ich eine Lösung vorschlagen, die ich für fair halte:


    Wenn man bereits die Mall-Erweiterung besitzt, kann man einmalig für weitere 25k (Nur ein Vorschlag) Coins die Berechtigung kaufen, auf einem Grundstück in der Stadtwelt so viele Chestshops aufzustellen, wie man will. Das GS und die Koordinaten des GS müssen im Ticket angegeben werden und sind nicht übertragbar/verkaufbar. Die Rechte, dieses GS als Shop zu benutzen, verfallen, sobald man die Mall oder die 50k-Erweiterung nicht mehr hat.


    Ich halte es grundsätzlich für sinnvoll, wenn mehr Items angeboten werden können, da manchmal auch Bedarf an obskuren Items und Blöcken besteht. Außerdem gibt es bei so Sachen wie verzauberten Büchern, Feuerwerksraketen, verzauberten Items, Bannern etc. eine solche Vielfalt an Items, dass die Chestshops dafür ganze Etagen in der Mall einnehmen können. Das führt dann eher dazu, dass die Items nicht angeboten werden, weil der Platz einfach nicht da ist. Außerdem gibt es auch Items wie Sand oder Cobblestone, die in großen Mengen gekauft werden und somit ebenfalls viel Platz einnehmen.


    Innerhalb der Mall eine weitere Etage oder einen Keller einzubauen, halte ich für zu viel, da man dann immer wieder eine Etage mehr brauchen würde und es die Mall unübersichtlich macht.


    Ich denke diese Lösung wäre ausgeglichen. Selbstverständlich gibt es einen Vorteil, wenn man mehr Shops aufstellen kann, aber diese Lösung ist balancierter als eine weitere Erweiterung der Mall um eine Etage. Zum einen wäre das Shop-GS deutlich weniger prominent als der Mallshop. Wer etwas sucht, geht immer zuerst in die Mall, da das Angebot da am größten ist. Selbst wenn das Shop-GS in der Nähe eines Warps ist, wird dies weiterhin die "Notlösung" für die meisten sein und nicht die erste Option. Zum anderen würden die meisten, aus genau diesem Grund, auf diesen Grundstücken tendenziell eher die Items verkaufen, die aus Platzgründen aus der Mall genommen wurden. Zuletzt ist das GS durch die einmalige und nicht zurückerstattbare Zahlung eine ziemliche Investition, die bei einer inaktiven oder leeren Mall in den Sand gesetzt wäre.


    Was haltet ihr davon? Ich freue mich über andere Vorschläge zu einer Mallerweiterung!


    MfG,


    Jannl

  • Leider muss ich sagen, dass die Idee mir nicht so sehr gefällt.
    Ein GS ist zu separat zur Mall und bei einem Aufkauf des Shops wird das GS nicht resettet, bzw. müsste das überprüft werden, was vermutlich irgendwann nicht mehr überwacht werden würden und am Ende hat jeder ein Shop-GS mit unendlicher Nutzungsdauer.
    Des Weiteren müsste man eine Liste führen und jedes mal überprüfen, bei GS Kauf oder Vergabe, das würde irgendwann nicht mehr übersichtlich und Willkür herrscht.

    Pottwale schlafen senkrecht.

  • Zitat von TheClasher777

    Ein GS ist zu separat zur Mall und bei einem Aufkauf des Shops wird das GS nicht resettet, bzw. müsste das überprüft werden, was vermutlich irgendwann nicht mehr überwacht werden würden und am Ende hat jeder ein Shop-GS mit unendlicher Nutzungsdauer.

    Der Gedanke kam mir auch, und daher war mein Vorschlag, dass das GS nicht geändert werden kann und mit den Koordinaten und alles im Ticket angegeben werden muss. Vielleicht kann man dann eine Art Kodierung oder Schild an der Mall anbringen mit den Koordinaten? Das führt zum einen Spieler dahin und zum anderen gibt es den Admins eine Erinnerung, dass ein solches GS existiert und resettet werden muss, wenn die Mall resettet wird.


    Der Vorschlag, dass das ein "normales" GS irgendwo in der Stadtwelt sein muss, ist bei mir hauptsächlich darin begründet, dass man so weniger von der eigentlichen Mall ablenkt, da es keinen Ballen an Shopping-GSen gibt. Ich kann es grundsätzlich verstehen, aber ich weiß nicht ob man die Listenführung nicht irgendwie stark vereinfachen kann, so dass das Problem von "vergessenen" Grundstücken nicht auftritt.

  • Ich hätte da einen Gegenvorschlag, man könnte ja noch eine weitere Mall einführen. (Namensvorschlag: MallCity)


    Bei der weiteren Mall könnte man sehr große Räume (zb. ca. 3 mal so groß wie die Momentanen Shops) sich erwerben, für ca. 150.000c als Beispiel.


    Vorraussetzung ist, du hast schon einen normalen Mall-Shop mit Erweiterung, der von Shopkisten überfüllt ist!

    Beim kauf des Riesen Mall-Shopraumes muss man den kleinen Mall-Shop ans Team abgeben.

    Vorteil wäre dann, man hätte wieder einen Mallshop zum erwerben frei.


    Anstatt Riesen-Räume könnte man ja auch Grundstücke verwenden, eine neue City/Insel in der Stadtwelt Voxeln und darauf Grundstücke macht, die nur als Shop dienen dürfen.

    Mann könnte diese auch an Höhe und Tiefe reduzieren?!


    Liebe grüße

    Moon

  • Zitat von MoonWolfess

    Ich hätte da einen Gegenvorschlag, man könnte ja noch eine weitere Mall einführen. (Namensvorschlag: MallCity)


    Bei der weiteren Mall könnte man sehr große Räume (zb. ca. 3 mal so groß wie die Momentanen Shops) sich erwerben, für ca. 150.000c als Beispiel.

    Dort sehe ich ein Problem, was ich mit meinem Vorschlag vermeiden wollte: Wenn es eine zweite Sammlung an großen Shops gibt, würden dann nicht alle Spieler zuerst dort nachgucken wenn sie was suchen? Dieser Vorschlag bestraft die Spieler, die einen normalen Mallshop betreiben wollen, weil es Spieler woanders hinlenkt. Bei meinem Vorschlag wären die "Shop-Grundstücke" über die Stadtwelt verteilt, wodurch sie eher die zweite Wahl für Spieler werden, die ein Item suchen. Diese Shops werden dann ja eher nur aufgesucht, wenn man das Item nicht in der Mall findet. Eine Lösung zum Platzproblem sollte meiner Meinung nach nicht auf Kosten der Spieler gehen, die einen kleinen Shop betreiben.

  • Oder die größeren Shops werden um die jetztige Mall herum als ein Kreis angebaut, somit die kleineren Shops innen sind und die großen ausen.

    Dann wäre alles an einen Fleck!


    Mit deinem System wäre es genauso, dass viele nicht mehr in der eigendlichen Mall dann einkaufen, sondern bei dem günstigen Großhändler in der City zuerst nachsehen, der fast alles anbietet.


    Besser wäre ein Warp zu allen Shops. (Gleichberechtigung)

    Mit mehreren Warps würde man zudem nach und nach die Übersicht verlieren.

  • Ich finde diese Idee bspw. gar nicht so übel, man könnte so eine Art "Mall-City" gestalten, man müsste dann aber meiner Meinung nach die jetzige Mall so verlegen können, dass jene Spieler, welche jetzt eine Mall haben, dort direkt einen festen Punkt hätten, an welchem sie ihre Mall neu organisieren könnten. Dann könnte man die jetzige Mall tilgen und der Mall Warp dahin verschieben, somit wäre Platz geschaffen, evtl sogar eine neue Anzahl an Malls festzulegen, man könnte Stockwerke neu anpassen etc.


    - Kev

    Wing ta Lao wo chey - Und so beginnt die Geschichte die erzählt werden soll..

  • Ich finde diese Idee bspw. gar nicht so übel, man könnte so eine Art "Mall-City" gestalten, man müsste dann aber meiner Meinung nach die jetzige Mall so verlegen können, dass jene Spieler, welche jetzt eine Mall haben, dort direkt einen festen Punkt hätten, an welchem sie ihre Mall neu organisieren könnten. Dann könnte man die jetzige Mall tilgen und der Mall Warp dahin verschieben, somit wäre Platz geschaffen, evtl sogar eine neue Anzahl an Malls festzulegen, man könnte Stockwerke neu anpassen etc.


    - Kev

    Jo oder so, gleich eine ganz neue Mall gestalten, wo es (Grundflächentechnisch eines Shopes) gleich am Anfang alles Größer wäre. Glaub wenn es eine neue Größere Mall gäbe mit größeren Räumen/Flächen, würde ich denke auch wieder ein Shop betreiben. :D Neues Spornt an.


    Andererseits schade um die alte Mall. (Trennungsschmerz)

    Aber alles hat ein Anfang und Ende.

    Nach dem Tot folgt neues Leben.

    Nach Alt kommt Jung.


    Paar Zitate XD.

    Moon

  • In der Teambesprechung vom 04.10. haben wir beschlossen, dass jeder Mallshop einen Keller kostenlos erhält. Dieser ist ab sofort verfügbar und kann von den Shopbesitzern genutzt werden.

    Pottwale schlafen senkrecht.

  • Mein Input wäre folgender:


    Man könnte die Mall überarbeiten und etwas vielfältiger gestalten. Beispielsweise mit verschiedenen Shopgrössen. Das könnten ganz kleine Shops sein, bis zu grösseren (z.b. 3xStandart-Shopgrösse). Bei den kleinen Shops könnte man ein ähnliches Prinzip wie beim Rom-Markt verwenden (Preis pro Kiste, unveränderbares Layout).


    Gerade kleinere und damit bezahlbarere Shops würden den Mallhandel vielleicht eher noch ankurbeln, da es als Einsteigerspieler/Gelegenheitszocker nicht gerade leicht ist einen Shop für 25k zu erwerben. Um keine leeren Shops zu haben kann man ja dann ein irgendein ein Layout reinkopieren und den Shop verschliessen.


    Allenfalls direkt auch den Adminshop in die Mall mit einbauen...