Ergebnisse der Teambesprechung vom 08.11.2020

    • Offizieller Beitrag

    Hallo liebe Community,


    in diesem Beitrag stelle ich euch erneut eine Liste der besprochenen Themen der letzten Teambesprechung vom 08.11.2020 zusammen.


    1. Veränderungen im Team/Wir suchen dich!

    Wie ihr sicher schon bemerkt habt, sind die gute Sasizicke und der werte kevboss7 zu Admins herangewachsen. Sie werden euch nun mit noch mehr Möglichkeiten zur Seite stehen und nun auch Grundstücks-spezifischen Support bearbeiten. Wir suchen übrigens immernoch Verstärkung für das Team! Falls ihr Interesse daran habt, euch zu bewerben, dann schaut doch mal in diesem Beitrag hier vorbei: *Bewirb dich noch heute*


    2. Mein Mallshop sieht anders aus! Zu Mall-Erweiterung-Erweiterung

    In der letzten Teambesprechung entschied sich das Team, den jetzigen und künftigen Mallshop-Besitzern eine Unterkellerung zu schenken, die einige von euch schon fleißig genutzt haben. Ihr könnt außerdem weiterhin die Erweiterung nach oben erwerben, sollte euch dennoch der Platz ausgehen.


    3. Die Spätherbst-Events

    Ihr habt noch die Möglichkeit, an unserer furchtbar tollen Halloweenaktion am Spawn 2020 teilzunehmen und einen tollen Preis zu gewinnen, solange der Spawn noch in eine gruselige Atmosphäre getaucht ist. Des Weiteren ist noch unser Themenbuild Late 2020 im vollen Gange, für das ihr euch noch bis zum 28.11.2020 um 19:00 Uhr anmelden könnt. Alle Infos zu beiden Events findet ihr in den jeweiligen Threads, ich hab sie euch verlinkt. :)


    4. Neue Grundstücke in alten Städten

    In Zukunft vergeben wir eine handvoll Grundstücke in den Städten Paris und Madrid, in denen normalerweise keine Gs vergeben werden. Ein Parisgrundstück könnt ihr zum Beispiel bei dem bereits angesprochenen Tinybuild gewinnen. Für Madridgrundstücke geht das Ganze sogar noch einfacher, da könnt ihr euch im folgendem Thread für anmelden: *Klick mich*


    5. Adminshop in der Farming und Ocelot/Katzen-Pets

    Nachdem uns am Farmingspawn die Adminshops abhanden gekommen sind, haben wir sie wieder neu gesetzt. Falls ihr es noch nicht wusstet, dann ist das für euch jetzt eine gute Gelegenheit, euch diese Shops mal anzuschauen. Ihr könnt dort zum Beispiel Angeln kaufen oder Kartoffeln verkaufen. Des Weiteren ist es den Usern nun wieder möglich, das Ocelot bzw. Katzen-Haustier zu erwerben. Alle Haustiere findet ihr bei /warp petshop.


    6. Discord

    Bei genaurem Hinsehen könnte euch aufgefallen sein, dass sich unser Discord-Server ein wenig verändert hat. Wir haben zum Beispiel einige Serverregeln formuliert, die ihr euch bei Zeiten einmal durchlesen solltet. Außerdem haben wir nun den Benachrichtigungsprozess für Neulinge automatisiert, sodass wir bequemer über neue Spieler informiert werden. Einen Textchannel für Bautipps und Tricks könnt ihr nun ebenfalls finden. Ein Besuch auf unseren Discord lohnt sich also, damit ihr zudem keine News und Events verpasst.

    Auf den Rennschnitzel Community Discord Server kommt ihr mit dieser Einladung: https://discordapp.com/invite/jX2z3WV


    7. PvP im Nether und End

    Um wieder die Benutzung der PvP-Arena zu fördern und neuen Spielern eine bessere Möglichkeit zu geben, in Nether und End zu überleben, wurde nun entschieden, die Deaktivierung von PvP in beiden Welten weiterhin beizubehalten. Möchtet ihr also eure Kräfte messen, dann trefft euch bei /warp pvp.


    8. Änderung an Regel VI.1

    Wir haben die Regel VI.1 angepasst. Zum besseren Verständnis habe ich euch unten die alte Regelungen zu Usershops (schwarz) und die neue (grün) formuliert.


    "Jeder Spieler darf maximal 10 Shops auf einem Grundstück betreiben. Davon ausgenommen ist die Mall. Jeder Spieler darf nur einen Shop in der Mall besitzen. Dort ist die Anzahl der Shops nicht begrenzt. Dies ist unabhängig davon, wie viele bereits auf Grundstücken stehen und umgekehrt. Als Shops gelten die Funktionsschilder (mit denen der Handel funktioniert)."


    "Jeder Spieler darf auf allen Regionen zusammen maximal 20 Shops betreiben. Darüber hinaus dürfen Shops nur auf eigenen Grundstücken aufgestellt werden. Von dieser Regelung ausgenommen sind Shops in der Mall und im Rom-Markt. Als Shops gelten die Funktionsschilder (mit denen der Handel funktioniert)."


    9. Nett to know: /lwc mode persist und /nightvision ab Elite

    Da wir denken, dass nicht jeder von euch diesen Befehl genutzt haben und die, die ihn kennen ihn vielleicht vermisst haben, wurde "/lwc mode persist" wieder funktionsfähig gemacht. Damit könnt ihr durch Ausführung des Befehles eine Reihe von Gegenständen mit Sicherungen (zum Beispiel Öfen, Kisten etc.) hintereinander sichern, ohne den Befehl immer wieder neu eingeben zu müssen. Bei erneutem Eingeben des Befehles deaktiviert ihr diesen Modus wieder.


    Außerdem haben wir Spielern ab dem Eliterang (Legend, Bros und Teammitglieder eingeschlossen) den Befehl /nightvision eingerichtet, mit dem sich diese Spieler dauerhafte Nachtsicht einstellen können. Durch erneutes Eingeben deaktiviert ihr auch diese Funktion wieder. Probiert es doch einfach mal aus.


    10. Eine große Auswahl an Dekoköpfen

    Ihr habt nun nicht nur die Möglichkeit, euch eure eigenen Köpfe oder die anderer Spieler zu kaufen, sondern auch eine Reihe von über 30.000 Dekoköpfen für eure Grundstücke zu erwerben. Diese könnt ihr mit dem Befehl /heads für 15.000 Coins auswählen.


    11. Der Markt in Rom

    Auf Wunsch des oben stehenden Threads hat unser kleiner Rommarkt nun einen Warppunkt erhalten. Mit /warp rom-markt gelangt ihr jetzt direkt dorthin.


    12. Erweiterung der Straßenregelung

    Bis heute durften Spieler ihre gekauften Straßen nicht entfernen. Diese Regelung möchten wir nun erweitern:

    "Straßen zwischen 8er Blöcken in NY können auf Antrag im Ticketsystem entfernt werden, wo im Einzelfall entschieden wird. Die Kosten dabei betragen 10c pro Block, kein Rabatt für Kaufränge."

    Den genauen Wortlaut könnt ihr dann in Kürze in den Regeln unter IV.3 wiederfinden.


    Ich wünsche euch noch einen schönen Tag, bleibt gesund!

    Des Weiteren gilt wie immer, dass ihr gerne eure Gedanken und Vorschläge unter diesem Beitrag mit uns teilen könnt und dass wir bei Fragen oder Anregungen bzw. spezielle Problemfälle im Ticketsystem für euch da sind.


    Eure Mandeldino. :S

  • Danke für das ausführliche Update!


    Zu den Dekoköpfen: Ich finde 15.000 Coins zu teuer, um einen wirklichen Nutzen daraus zu ziehen. Wenn man z.B. Früchte-Köpfe für ein paar Hecken braucht, ist man direkt arm. Ich würde die Preise alle senken, vielleicht auf so 5.000 Coins oder noch weniger. Alternativ könnte man es so machen, dass wenn man sich einmal einen Kopf zum vollen Preis gekauft hat, man den selben Kopf in Zukunft günstiger kaufen kann. Dann kommt vielleicht auch ein Handel mit Köpfen auf.

  • Ich würde vorschlagen, die Decoköpfe Preiße auch zu senken wie Jannl sagt.

    Aber die Spielerköpfe der Mitspieler finde ich sollten den Preis beibehalten mit 15k,

    und weiterhin nur durch ein Admin und die Zustimmung des jeweiligen Spielers erwerbbar sein!


    Gruß

  • Dies ist leider Unmöglich, da es für uns nichtmehr wirklich nachvollziehbar ist ob zu dem Zeitpunkt des Verkaufs eine Einwilligung gegeben wurde oder nicht, sowas kann ja sowohl Spieler als auch Adminseitig vergessen werden. Die Köpfe und Einwilligungen im nachhinein festzuhalten ist unmöglich. Zudem kann diese Regelung durch z.B. Zweit Accounts denen man den selben Skin gibt umgangen werden. Solange die Spieler nicht die Köpfe in beleidigender Art und weise benutzen, was wir verboten haben, sehe ich kein Problem darin diese für jeden erwerbbar zu machen, immerhin werden dafür ja auch einige Coins bezahlt.

    "When the power of love overcomes the love of power the world will know peace." - Jimi Hendrix

  • Doch, bisher wurde dies einfach über mündliches Einverständnis geregelt, ohne irgendwo das einzutragen. Damit jetzt anzufangen ist unmöglich, da bereits eine riesige Masse an Spielerköpfen im Umlauf ist von denen keiner mehr weiß wann wer irgendwo mal Zugestimmt hat oder nicht. Und natürlich weiß jeder dass z.B. dein Skin dein Skin ist, aber trotzdem kann man ohne Problem behaupten dass man eben diesen auf ner Website gefunden hat und schön fand...

    "When the power of love overcomes the love of power the world will know peace." - Jimi Hendrix

  • Und was ist so schwer daran, es einfach wie gehabt es zu belassen, mit der Persöhnlichen frage, darf der deinen Kopf kaufen?

    Das lief doch bisher doch auch gut, selbst im Ticket wurde ja einen vertröstet wenn man es nicht mehr nachvollziehen kann,

    dann ist ja gut, die Spieler können sich ja dann noch selbst einig werden.


    ZB mein Skin wurde ja schon mal von einem 2acc geklaut. ich habe dies dann mit diesem geklärt, und er hat sich bei mir entschuldigt.


    Wenn dies so weiter geht, (es grenzt an faulheit) wird dann bald etwa auch das Fragen, bei einer Heirat oder Adotion auch weg gelassen?


    Renni zeichnete sich immer für seine Pesonalisierung aus. Grundstücksvergabe zb.

    Das sind so Dinge die Renni immer viel besser besonders gemacht haben als andere Citybuild Server...

    • Offizieller Beitrag

    Und skin auf 2 acc ez zu tun, bei manch skins weiß jeder, das diesem diesem gehört.

    Es gib aber nunmal kein Verbot einen frei verfügbaren Skin auch für sich zu nutzen.


    Am Ende setzen wir uns für Betroffene Spieler ein, damit „ihre“ (darauf gibt es nunmal kaum einen Anspruch) Köpfe nicht verunglimpft werden.
    Der Vergleich mit dem Verheiraten oder einer Adoption hinkt. Aus Faulheit ist das nicht entstanden. Wir wollen den Spielern deutlich mehr Freiheit geben. Die neue Funktion mit /heads wurde äußerst gut angekommen. Dass hierbei der Aufwand für das Team minimiert wird, ist ein positiver Nebeneffekt.

    • Offizieller Beitrag

    Die Erlaubnis zu Spielerköpfen sehe ich recht gespalten.
    Einerseits kann ich deinen Wunsch nachvollziehen, Moon. Viele Spieler wollen sicherlich nicht, dass ihr Kopf genutzt wird.
    Andererseits sind es wirklich Ausnahmefälle, wo ein Missbrauch festzustellen ist und dieser wird von uns ja auch geahndet.

    Die Kontrapunkte von Griepy und Rocklibra sind hier keinesfalls zu vernachlässigen. Die Nachvollziehbarkeit ist schlichtweg nicht gewährleistet und der Arbeitsaufwand wird eingegrenzt.