[Diskussion] Wie sinnvoll haltet ihr Verwarnungen?

  • Für wie sinnvoll haltet ihr Verwarnungen? 45

    1. Sinnvoll. (23) 51%
    2. Sinnvoll, man sollte es aber ändern. (11) 24%
    3. Nicht sinnvoll, das Bestrafungssystem ist zu hart. (3) 7%
    4. Nicht sinnvoll, Verwarnungen sind nicht hart genug. (8) 18%
    5. Nicht sinnvoll, anderer Grund. (0) 0%

    Man liest oft im Forum, dass sich jemand über das aktuelle Bestrafungssystem mit den Verwarnungen beschwert. Manche halten es für zu leicht ("Eine Verwarnung ist doch total egal!"), andere beschweren sich, wenn sie eine bekommen ("Das ist total übertrieben!"). Nun frage ich mal allgemein, was ihr davon haltet.


    Ich freue mich schon auf eure Argumente und eventuelle Verbesserungsvorschläge :D

  • ich bin der meinung das man die verwarnugen auf jeden falländern sollte und viel viel härter machen sollte
    wer die serverregeln nicht liest oder zu blöd ist diese zu kapieren kann auch fern bleiben vom server ganz einfach
    griefer sollte definitiv noch härter bestraft werden und besonders jetzt neu das dumme rumgewerfe mit den tränken


    gruss tomtom1310

    Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum und verwirkliche ihn in Minecraft

  • Ich finde es nicht besonders sinnvoll, das System mit den Verwarnungen so zu lassen.


    1. Verwarnungen nützen kaum etwas, solange sie einzeln auftreten. Wenn man jede Woche mal eine oder zwei Verwarnungen kassiert, interessiert einen das nicht.
    2. Admins bewerten das unterschiedlich. Troncase bekam gestern von Moon einen Punkt. Tat: "Massives Griefing". Sh4d0w_EB und WeinCraft bekamen von ihm 2 Punkte mit dem gleichen Grund. Alle drei bekamen einen 5 Tage Bann und mussten 5.000 Coins Strafe zahlen. jonnystark hat heute von Holint 2 Punkte bekommen. Begründung: "Leichtes Griefen".

  • Also ich finde das strafen definitiv zu lasch sind sie sollten viel härter sein normalerweise vergeht nach einer Woche ein Punkt ich finde die Punkte sollten bleiben (bis ans Lebensende :P) und wenn der Spieler 3Punkte voll hat bekommt er glaub ich aktuell 5-Tage Bann die admins sollten selber entscheiden wie sie die Tat des Users beurteilen und wie sie darauf reagieren es gibt hier immer teather weil irgendwer eine Strafe zu hart findet oder so ich denke(hoffe) das sich die admins etwas bei dieser Entscheidung gedacht haben und das die User dies akzeptieren sollten.Es gibt natürlich auch Situationen in denen admins überfordert sind und einfach jeden kicken der ein Wort in Caps schreibt vielleicht sollte man die Besetzung aufbessern oder neue member ins team holen.

    Einmal editiert, zuletzt von hendkueh () aus folgendem Grund: Fehler

  • Je nachdem um was es sich handelt werden Verwarnungspunkte trotz der Einstellung von 1 Woche nicht ablaufen und weiterhin beachtet.


    Strafen fallen bei jedem Admin anders aus. Jede Strafe und Verwarnung liegt im Ermessen des Admins und wird in den meisten Fällen nicht von bereits verteilten Strafen anderer Spieler beeinflusst.

    Lieber abwarten als gar nichts tun.

  • Ich finde das Verwarnungssystem gut, finde aber das man bei Vollziitate im Forum einen halben Punkt geben sollte, da sie gleich bewertet werden wie ein 1x1 Todesloch

  • Sie sind schon sinnvoll aber manches mal erscheinen sie einem ungerecht und so als ob manche spieler eben bevorzugt werden. Bestes Beispiel mein eigener Bann der ok ist aber mein Freund hat mir heute erzählt dass der andere Spieler nicht gebannt wurde obwohl screenshots vorliegen und beweisen dass er angefangen hat. Das ist das die Frage worin der Sinn der Strafe besteht wenn der eine eine bekommt und der andere Mnter weitermachen kann. Ausser das der Bestrafte darüber enttäuscht und sauer ist Ich möchte kein Admin sein. Bis bald!

  • Ich halte das Verwarnungssystem in seinen Grundfesten für gut. Die Art, wie Verwarnungen vergeben werden ist tatsächlich das Schlechteste am System. Es sollte echt ein "Verwarnungskatalog" für alle üblichen Vergehen erstellt werden. Wie ich woanders bereits schrieb, sollte man Unruhen unter den Spielern vermeiden. Dazu gehört natürlich verhältnismäßig faires Bestrafen.


    Es ist ein Muss dort nochmal Hand anzulegen.


    Und: Bezüglich meiner Einstellung gegen zweifelhafte Bestrafungen handelt es sich um etwas ganz anderes. Auch, falls manche das nicht verstehen, haben meine Meinungen eine Parallele.

  • Ich finde das Verwarnsystem gelungen. Aber dass man für einen nicht 100prozentig abgefällten Baum eine Verwarnunge bekommt ist ... naja sagen wir mal ansichtssache :)
    ist mir zwar noch nie passiert, aber ich denke da würde eine Verwarnung, welche nicht zu den Ban-Verwarnungen zählt, auch genügen (also ohne dabei Punkte zu bekommen)
    -> z. B. erst ab einer bestimmten Anzahl an solchen Verwarnugen einen Punkt geben, dafür den Verwarnungen eine längere Lebenszeit geben

    Einmal editiert, zuletzt von SB_Nagato () aus folgendem Grund: Zusatz

  • Ich finde das verwarnungssystem eigentlich sehr gut aber in letzter Zeit werden sehr viele massen spams gemacht die sollte man meiner Meinung nach härter bestrafen zumbeispiel: schwere spam strafe: 45 min bann





    Mfg 01mo

    Yotube Channel hammer nice :-D : http://www.youtube.com/channel…jEeCts92KjZw?feature=mhee

    ┈┈┈┈┈┈▕▔╲┈┈┈┈┈┈
    ┈┈┈┈┈┈┈▏▕┈┈┈┈┈┈
    ┈┈┈┈┈┈┈▏▕▂▂▂┈┈┈
    ▂▂▂▂▂▂╱┈▕▂▂▂▏┈┈ <----------- Bitte liken und abbonieren
    ▉▉▉▉▉┈┈┈▕▂▂▂▏┈┈
    ▉▉▉▉▉┈┈┈▕▂▂▂▏┈┈
    ▔▔▔▔▔▔╲▂▕▂▂▂

  • Ich finde das Verwarnsystem eig. gut gelungen.


    Allerdings finde ich, dass man keine Pauschalstrafen vergeben sollte z.B 20min wegen Spam, sondern die Spieler ggf. darauf aufmerksam machen sollte und dann, wenn sie weitermachen eine Strafe verhängen sollte. Ignorieren sie die mündliche Verwarnung weiß man, dass sie es mit Absicht machen oder es aus Versehen zu Schreibfehlern e.t.c. kam. Da sollte man vlt. doch individueller drauf achten.


    Leute die aber gezielt nerven und ständig nur für 20min gekickt werden, sollten vlt. doch länger gesperrt werden.


    Ansonsten ist es gut durchdacht.


    Eure xMylox :)

    "If you are going trough hell, keep going!" Winston Churchill

  • Die Frage sollte nicht sein "Wie sinnvoll sind die Verwarnungen?", sondern 'Sein sie gerecht genug?'
    Rennschnitzel gehört zu den Minecraft-Servern, die man auch 'Reallife-Server' nennt, da sie ein Wirtschafts- und Bestrafungssystem haben. Und wenn man ein Bestrafungssystem hat, gibt es natürlich auch Regeln, die eingehalten werden müssen, werden sie dies nicht, wird man bestraft oder eben verwarnt, wie im 'realen Leben'.
    Wenn du zum Beispiel zu schnell fährst und geblitzt wird, bekommt man auch nicht erst einen Brief, wo drinnen steht: "Bitte achten sie das nächste Mal darauf, dass sie langsamer fahren" - Nein! Man muss sofort eine Geldstrafe leisten (Zeitbann) und bekommt Punkte (Verwarnungen).
    Bei einer bestimmten Anzahl an Punkten (Verwarnungen) ist man seinen Führerschein eine Zeit lang (Längerer Zeitbann) los.

  • Verwarnungen so wie Baum nicht richtig abgebaut find ich so völlig sinnlos
    Bei Griefing oder Töten im nicht pvp bereich ist ist eine Verwarnung wieder zu
    wenig bestrafung. Sinnvoll (was basiert wenn man zu viele hat?)...

  • Ich finde das mit den Bäumen schon sinnvoll, da es 1. nicht schön ist und 2. nur Arbeit für die LeUte ist, die es wegmachen müssen.


    Bei 3 aktiven Verwarnungspunkten gibt es einen Zeitbann von 7 Tagen

  • Man sollte vielleicht ändern, dass Verwarnungen statt 1 Woche lieber 3 Wochen gelten, man dafür aber schon 5 Punkte sammeln muss, für 7 Tage Pause.

    mfg Cookie


    Sand? Hab' ich da gerade etwas von Sand gehört? Wenn ja, dann bring doch deinen Sand in Shop 06, dort ist er gut aufgehoben! :)

  • Natürlich ist es wichtig die Regeln zu beachten! So wie im wirklichen Leben auch. Nur, dass es hier nicht um evtl. Gefährdung von Verkehrsteilnehmern geht ;)


    Ich fühle mich auch von den dauernden Spams, Caps, e.t.c. genervt, aber das sind meistens die Leute, die es darauf anlegen und sich mit purer Absicht nicht an die Regeln halten. Da ist man dann doch froh wenn sie sofort gekickt werden, aber es trifft auch manchmal Leute, die es nicht tuhen um zu nerven, oder es einfach nicht besser wissen (Gäste die zum ersten mal online spielen oder einen neuen Server suchen z.B).


    Ich wollte damit nur ausdrücken, dass manche Strafen ungerecht oder ungleichmäßig verteilt sind. Z.B. für einen nicht ganz abgefällten Baum, die gleiche Straufe zu verhängen wie für Griefing (oder eine ähnliche Zeitspanne).


    Ich weiß auch nicht, ob es für die Admins bestimmte Vorschriften gibt, oder nur Richtlinien, nach denen sie aus eigenem Ermessen handeln können, aber ich finde an der Gewichtung der Vergehen könnte noch gearbeitet werden. Im wirklichen Leben kann man auch gegen einen Strafzettel oder ein Bußgeld wegen zu schnellen Fahrens Wiederspruch einlegen und sich erklären, das wird dann, im Extremfall, vor einem Gericht geklärt. Aber soweit soll es ja hier garnicht kommen :D


    Es wäre doch viel schöner, wenn sich einfach alle an die Regeln halten und man in Ruhe chatten, plaudern und bauen kann ;D

    "If you are going trough hell, keep going!" Winston Churchill

  • Ich finde Verwarnungen absolut sinnvoll. Ich habe bis jetzt erst eine erhalten und die hätte ich mir sparen können;D, aber so merkt man, dass das nicht geht. Verwarnungen zeigen anderen Spielern die Grenzen, und die Strafen finde ich auch gut so. Man kann locker sehr lange oder sogar dauerhaft ohne Verwarnungen auskommen.

  • Man kann locker sehr lange oder sogar dauerhaft ohne Verwarnungen auskommen.


    Falsch. Es gibt Situationen, auch im Reallife, in denen du zum Bösen wirst, obwohl du alles korrekt gemacht hast. Auch die Entscheidungen der Admins sind manchmal falsch. Wer eine längere Signatur versprochen bekommt und dennoch eine Verwarnung erhält, weil er das genutzt hat, kann definitiv auch nichts dafür. Desweiteren gibt es immer Ansichten, die für manche normal sind, aber für andere krass erscheinen.